Oberstudiendirektor (m/w/d) als Leiter der Schule

Marienschule Offenbach, Vollzeit, Kennziffer 60 / 2019

An der Marienschule in Offenbach, einer staatlich anerkannten schulformbezogenen

Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe und Berufsfachschule in Trägerschaft des Bistums Mainz ist zum 01.02.2020 die Stelle eines

 

Oberstudiendirektors (m/w/d) als Leiter der Schule             Kennziffer 60 / 2019

 

zu besetzen,

 

Wir suchen

 

für die Marienschule mit ca. 850 Schülerinnen, 80 Lehrkräften und 20 weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine überzeugende katholische Führungspersönlichkeit und erfahrene Lehrperson,

 

  • die bereit ist, ihre Begabungen in den Dienst der Bildung und Erziehung junger Mädchen und Frauen zu stellen
  • die sich mit dem katholischen Profil der Schule und ihrem christlichen Erziehungsauftrag identifiziert
  • die bereit ist, in enger und vertrauensvoller Zusammenarbeit mit dem Schulträger den Lebensraum der Schule zu gestalten.

 

Wir erwarten

 

  • Hohe Identifikation mit dem katholischen Erziehungsauftrag der Schule und Weiterentwicklung des besonderen Schulprofils
  • Erfolgreiche mehrjährige Unterrichtstätigkeit in der Sek. I und II einschließlich Abiturerfahrung (2. Staatsexamen an Gymnasien)
  • Erfahrung mit administrativen Aufgaben im Schulbereich, betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse sind erwünscht
  • Fundierte Beratungs- und hohe Kommunikationskompetenz
  • Führungskompetenz, Organisationsgeschick und Einfühlungsvermögen
  • Fähigkeit zur Teamarbeit mit den Gremien der Schulgemeinde
  • Bereitschaft zur Kooperation mit dem Bistum Mainz, den kommunalen und staatlichen Behörden und den Schulen der Region
  • Interreligiöse Sensibilität im Hinblick auf das Schulumfeld und das Schulprofil
  • Bereitschaft zur intensiven Einarbeitung und kontinuierlichen Fortbildung

 

Wir bieten

 

  • Eine verantwortungsvolle, spannende Führungsposition, in der die Freiheiten eines katholischen Trägers zur Umsetzung des christlich geprägten Bildungs- und Erziehungsauftrages genutzt werden können
  • Ein von intensivem, offenem Zusammenwirken und hoher Motivation geprägtes Arbeitsumfeld
  • Eine Besoldung entsprechend der an öffentlichen Schulen in Rheinland-Pfalz A16 oder vergleichbar nach TVöD.

 

Die Besetzung kann bei Vorliegen der formalen Voraussetzungen über ein Kirchenbeamtenverhältnis mit dem Bistum Mainz erfolgen.

 

Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Weitere Auskünfte über Herrn Ordinariatsdirektor Gereon Geissler (Tel. 06131-253207, Mail: Gereon.Geissler@Bistum-Mainz.de)

 

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 60/2019 bis zum 27.09.2019 an:

 

Bischöfliches Ordinariat Mainz, Personalverwaltung, Postfach 1560, 55005 Mainz