Referenten im Gespräch bei den After-Work-Gesprächen 2019 (c) bss

Dem Glück auf der Spur

Referenten im Gespräch bei den After-Work-Gesprächen 2019
Datum:
Di. 24. Mai 2022
Von:
Hans-Georg Orthlauf-Blooß

Der Arbeitspsychologe Prof. Dr. Thomas Rigotti auf der Spur von Glück- und Berufszufriedenheit

Für das Glücksempfinden am Arbeitsplatz spielen Sinnhaftigkeit, Selbstverwirklichung und Gemeinschaft mit Kolleg/innen eine wichtige Rolle. Forscher/innen haben herausgefunden, dass glückliche Mitarbeitende nicht nur zufriedener, sondern auch produktiver sind. Prof. Dr. Thomas Rigotti, Arbeitspsychologe an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz wird bei einem After-Work-Gespräch am 9. Juni 2022, 17.30 Uhr Ansätze dazu aus der Forschung vorstellen. Auch die konkreten Erfahrungen seines Unternehmens spielen eine Rolle. Der Geschäftsführer von Lokay Druck aus Reinheim, Ralf Lokay wird seine Erfahrungen einbringen. Der Abend bildet den Abschluss der Reihe After-Work-Gespräche in diesem Jahr. Die öffentlichen Veranstaltungen, die um 17.30 Uhr beginnt und um 19.30 Uhr endet, findet im Haus des DGB, dem Julius-Lehlbach-Haus in der Kaiserstraße 26-30 in Mainz statt. Der Eintritt ist frei. Es wird um Anmeldung gebeten auf der Website: www.arbeitswelt-bistum-mainz.de oder bss.mainz@bistum-mainz.de oder telefonisch: 06131 253 864.

Die AFTER-WORK GESPRÄCHE finden nunmehr im sechsten Jahr statt. Kooperationspartner sind der Deutschen Gewerkschaftsbund Rheinhessen-Nahe, die Katholische Arbeitnehmer/innen- und Betriebsseelsorge Rheinhessen und das Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN).