Maizeitung-2020 (c) Bündnis soziale Gerechtigkeit

Mai-Zeitung im September

Maizeitung-2020
Mo 7. Sep 2020
Betriebsseelsorge

Seit über zwanzig Jahren erscheint regelmäßig vor dem ersten Mai die Maizeitung des Rüsselsheimer Aktionsbündnisses für soziale Gerechtigkeit. Der erste Mai stand in diesem Jahr im Zeichen der Corona Pandemie. Die traditionellen Kundgebungen waren abgesagt, die Schulen geschlossen und viele Kolleg*innen im Homeoffice. Ein Problem war die Verteilung der Zeitung. Außerdem waren viele der geplanten Beiträge über Nacht nicht mehr aktuell. Deshalb beschloss das Bündnis für soziale Gerechtigkeit in Rüsselsheim die Zeitung nach den Sommerferien herauszugeben. Das Bündnis besteht in unterschiedlicher Zusammensetzung seit Mitte der 1990er Jahre und versteht sich als einen offenen Zusammenschluss von Akteur*innen aus Gewerkschaften, kirchlichen Einrichtungen, Institutionen, Vereinen und Einzelpersonen, die sich gemeinsam für eine soziale, gerechte Gesellschaft gegen Armut und Ausgrenzung in der Stadt Rüsselsheim und in der Region einsetzen.
Erst recht in der Coronakrise verlangen die gesellschaftlichen Herausforderungen und sozialen Schieflagen nach unterschiedlichen Formen der kritischen Auseinandersetzung und Aktionen. Antidemokratische Bestrebungen und menschenverachtendes Gedankengut haben n unserem Bündnis keinen Platz, heißt es in Editorial. KAB und Betriebsseelsorge gehören dem Bündnis an.