(c) pixabay

Mitbestimmung ist ein hohes Gut!

Datum:
Di. 24. Mai 2022
Von:
Betriebseelsorge

Ein Dankeschön für 4 Jahre Betriebsratsarbeit schickten die vier Betriebsseelsorger des Bistums in diesen Tagen in die Arbeitnehmervertretungen. Anlass sind die Betriebsratswahlen, die zwischen dem 1. März und dem 31. Mai 2022 in Deutschland stattfinden. Die Größe der Gremien ist nach der Zahl der wahlberechtigten Arbeitnehmer/innen gestaffelt. Mit der Konstituierung der neuen Betriebsräte endet die Amtszeit des bisherigen Betriebsrates. „Mitbestimmung ist ein hohes Gut!“, schreiben die Betriebsseelsorger an die Adresse der bislang in den Gremien engagierten Kolleginnen und Kollegen. „Euch und Ihnen gilt Dank und Anerkennung für Eure/Ihre oft mühsame, nervenaufreibende und anspruchsvolle Betriebsratsarbeit!“ Die Betriebsseelsorger heben hervor, wie wichtig und notwendig Arbeitnehmer/innenvertretungen in Betrieben und Unternehmen sind. Durch sie bekämen die Interessen von Beschäftigten Gesicht und Stimme. „Nicht selten seid Ihr, heißt es in der Dankeskarte, “ein wirksames Korrektiv gegen die ‚Willkür‘ und Macht eines rein gewinnorientierten Wirtschaftens!“

Die Karte zeigt eine Blume in einer Kinderhand. Sie soll Ausdruck echter Dankbarkeit und Wertschätzung gegenüber der Arbeit der Betriebsräte sein, betonen die Seelsorger: „Euer 'Dasein', Euer Engagement, trägt dazu bei, dass es in der Arbeitswelt zuerst und vor allem um den Menschen geht!"