Tag der Arbeitswelt Bensheim am 2. Okt. 2019 (c) Bistum Mainz / Blum

Tag der Arbeitswelt mit Bischof Kohlgraf in Bensheim

Tag der Arbeitswelt Bensheim am 2. Okt. 2019
Mi 9. Okt 2019
MBN

Besuch bei der Unternehmensgruppe Herbert und im Hospiz Bergstraße

Bensheim. „Beim Tag der Arbeitswelt geht es darum, den Binnenbereich der Kirche zu verlassen und sich mit den Themen der Menschen im Arbeitsleben zu beschäftigen. Deshalb bin ich sehr dankbar, dass wir bei der Unternehmensgruppe Herbert interessante Einblicke erhalten haben.“ Das sagte der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf beim Besuch der Unternehmensgruppe Herbert, einem Anbieter für Gebäudetechnik, am Mittwoch, 2. Oktober, in Bensheim. Die Begegnung war als Tag der Arbeitswelt Teil der Visitation des Dekanates Bergstraße-Mitte.

Das Unternehmen hat insgesamt knapp 600 Mitarbeiter an Standorten in Bensheim, Nauheim, Mainz, Frankfurt und Mannheim. Derzeit gibt es 73 Auszubildende in sechs Ausbildungsberufen. Nach einem Rundgang mit Bernd Herbert und Frank Herbert kam der Bischof außerdem mit Sven Herbert, Josef Herbert und Helmut Herbert sowie weiteren Mitarbeitern ins Gespräch. Dabei machte Geschäftsführer Dr. Sven Herbert deutlich, dass eines der schwierigsten Themen im Bereich der Montage derzeit die Mitarbeitergewinnung sei, da es hier einen sehr großen Wettbewerb gebe. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1924 als Handwerksbetrieb von Peter Herbert. Mittlerweile ist in dem Familienunternehmen die dritte Generation in der Geschäftsleitung tätig. Zum Abschluss des Tages war Bischof Kohlgraf noch zum Grillen der Mitarbeiter eingeladen.

Begleitet wurde Kohlgraf vom Leiter des Pfarreienverbundes Bensheim, Pfarrer Harald Poggel, sowie den Dekanatsreferenten Renate Flath und Stephan Volk, dem Dekanatsbeauftragten für die Betriebsseelsorge, Peter Jakob, der Ständiger Diakon in Heppenheim ist, sowie Betriebsseelsorger Michael Ohlemüller, der den Tag der Arbeitswelt vorbereitet hatte.