Die Rente ist sicher ... niedrig! - Sketche zum Thema Armut im Alter

Kultur- und Kreativseminar für Erwerbslose Bad Hersfeld

Die Rente ist sicher ...niedrig! (c) Stock.com
Dienstag, 24. September 2019 14:30 - Freitag, 27. September 2019 15:00

Ev. Jugendbildungsstätte Frauenberg

Alter Kirchweg 37

36251 Bad Hersfeld

Telefon: 06621/799533

Die gesetzliche Rente ist das Spiegelbild des Erwerbslebens, weil die Einkommen aus Erwerbsarbeit die Rentenhöhe bestimmen. Menschen, die längere Zeiten von Erwerbslosigkeit, von Arbeit im Niedriglohnjobs, Minijobs oder Teilzeitarbeit im Lebenslauf haben, werden im Alter zwangsläufig eine geringe Rente beziehen. Schon heute ist in Hessen beispielsweise jede*r sechste Rentner*innen von Armut bedroht.

Das Bündnis Soziale Gerechtigkeit in Hessen (www.soziale-gerechtigkeit-hessen.de) hat deshalb 2018 die Kampagne "Altersarmut verhindern! Heute die Armut von Morgen bekämpfen" gestartet.

Als einen Beitrag wollen wir uns im diesjährigen Kulturseminar für Erwerbslose in Hessen mit dem Thema "Armut im Alter" beschäftigen. Dazu werden wir kleine Filmszenen entwickeln und drehen. Ausgehend von den Erfahrungen und Ideen der Teilnehmenden erarbeiten wir hurmorvolle Szenen und Sketche, die anschließend gespielt und verfilmt werden. Nach dem Seminar werden sie endgültig geschnitten und auf der Internetseite des Bündnisses und der Veranstalter des Kulturseminars zum UN-Weltarmutstag am 17. Oktober veröffentlicht.

Erste Zwischenergebnisse werden bereits am letzten Seminartag, Freitag, den 27.09.2019 ab 11.00 Uhr der Öffentlichkeit vorgestellt.

Auf Ihre/Eure Teilnahme freuen sich

Martina Bodenmüller, Dipl.-Pädagogin und Kunsttherapeutin, Gießen

Holger Wilmesmeier, Kunstpädagoge, Mainz

Marion Schick, Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Mainz

Ralf Weidner, Referat Wirtschaft-Arbeit-Soziales der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Dreieich

Organisatorisches

Anreise: Dienstag, 24. September 2019, 14:30 Uhr

Abreise: Freitag, 27. September 2019, 15:00 Uhr

Teilnahmegebühr:

für Teilnehmer*innen, deren Beitrag von einer Organisation getragen wird: 50,-- €

für Teilnehmer*innen, die selbst zahlen und von Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe o.ä. leben: 25,-- €

Die Teilnahmegebühr ist auf dem Seminar zu entrichten. Darin enthalten sind Unterkunft, Vollverpflegung und Seminarmaterialien.

Die Unterbringung erfolgt überwiegend in Einzelzimmern. Wenn Wunsch nach einem Doppelzimmer besteht, bitte angegeben.

Die Anfahrt muss selbst organisiert werden!

Anmeldung

Anmeldungen bitte bis Mittwoch, 11. September 2019

Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau
Marion Schick
Albert-Schweitzer-Straße 113-115
55128 Mainz
Telefon: 06131/28744-51
Fax:       06131/28744-11
kulturseminar@zgb.info

Veranstalter

Referat Wirtschaft-Arbeit-Soziales
der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck
www.arbeitswelt-ekkw.de

Katholische Arbeitslosen- und Betriebsseelsorge Bistum Mainz
www.arbeitswelt-bistum-mainz.de

Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung
der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau
www.zgv.info