Suchtprobleme am Arbeitsplatz

Kompetenzseminar für Betriebs-, Personalräte und Mitarbeitervertretungen

Süchte (c) AdobeStock
Mittwoch, 11. März 2020 13:29 - Freitag, 13. März 2020 13:29
Bildungsstätte Kloster Jakobeberg
Jakobsberg 1
55437 Ockenheim

Suchterkrankungen – allen voran Alkoholismus und Tablettenmissbrauch – sind heute weit verbreitet. Sie haben vielfältige Ursachen und zeigen unmittelbare Folgen in der Arbeitswelt. Dabei ist die Auseinandersetzung mit dem Suchtphänomen oft von Hilflosigkeit und wegschauen geprägt. 

Das Kompetenzseminar soll Hilfen für einen angemes-senen und verantwortungsvollen Umgang mit dem Thema Sucht und einer wirkungsvollen Prävention geben.
 
Fragestellungen im Seminar sind: Wie richtig reagieren, wenn ein Kollege, eine Kollegin auffällt? Wo gibt es Anlaufstellen oder betriebliche Vereinbarungen? Schnell ist man in der Rolle als Arbeitnehmervertreter in einem persönlichen Dilemma. Wo fängt Co-Abhängigkeit an? Welche arbeitsrechtlichen Aspekte müssen beachtet werden? Welche betrieblichen und außerbetrieblichen Hilfen gibt es? Wie kann ein professionelles Angebot aussehen? 

Es gibt gute Gründe, sich mit dem Thema “Suchtprobleme am Arbeitsplatz” weiterzuqualifizieren und damit seine Kompetenz als Arbeitnehmervertretung zu stärken. 

Euer/Ihr Team der Betriebsseelsorge 
im Referat Berufs- und Arbeitswelt im Bistum Mainz

Programm

Mittwoch, 11.03.2020
09:30 Anreise
10:00 Einführung in die Seminarwoche
14:00 – 18:00  Die betriebliche Situation - der Umgang 
mit Suchtmitteln und Betroffenen
Grundlagen zu Abhängigkeitserkrankungen

Donnerstag, 12.03.2020
09:00 – 12:00  Betriebliche Einflussfaktoren, Reflexion der Situation im eigenen Unternehmen
Umgang mit Betroffenen und ihrem 
betrieblichen Umfeld
14:00 – 18:00  Strategien für die Gespräche mit betroffenen Kollegen und ihren Vorgesetzten,  
Praktische Übungen

Freitag, 13.03.2020
09:00 – 12:00 Betriebsvereinbarungen und andere Mög-lichkeiten der Prävention
Übertragung der Seminarerfahrung auf die eigene Arbeit
13:00 – 14:00 Auswertung und Feedback

Veranstalter und Anmeldung
Referat Berufs- und Arbeitswelt im Bistum Mainz
Postfach 1560, 55005 Mainz 
Tel. (06131) 253 864, Fax (06131) 253 866  
Email betriebsseelsorge@bistum-mainz.de

Ort 
Bildungshaus St. Bonifatius
Kloster Jakobsberg, 55437 Ockenheim
www.klosterjakobsberg.de

Leitung 
Margarete Szpilok, Dipl.Psych., Frankfurt
Hans-Georg Orthlauf-Blooß, Pastoralreferent, 
Betriebsseelsorge Rheinhessen

Anerkennung
Für Betriebsräte: Für dieses Seminar besteht die  Möglichkeit zur Freistellung nach Betr.VG
§ 37 Abs. 6; hierzu ist ein ordnungsgemäßer
Beschluss des Betriebsrates erforderlich.
Für Personalräte: Die Möglichkeit der Freistellung nach LPersVG RLP § 41 Abs. 1 und nach HPVG § 40 Abs. 2 in Verbindung mit § 42, Abs. 1 und 3 ist gegeben.
Für Mitarbeitervertretungen: Duie Anerkennung des Seminars nach §16 MAVO ist beim Bistum Mainz beantragt.

Kosten
            €  470,-- Seminargebühr
            €  160,-- Unterkunft und Verpflegung

Anmeldungen
bis  14. Februar 2020 

Anmeldung

Suchtprobleme am Arbeitsplatz

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus:

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Sie können sich aber auf die Warteliste setzen lassen.

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen