"Vorsicht - explosiv!" - Kommunikation auf dem Pulverfass (1)

Wormser Akademie

dispute-4033280_960_720 (c) pixabay
Mittwoch, 5. Februar 2020 18:00 - 19:30

"So hab' ich das doch gar nicht gemeint!" - Kennen Sie diesen Satz auch? Oft münden scheinbar harmlose Gespräche in Streit und Missvertändnissen, in Vorwürfen und Kopfschütteln. DIe Versuchung ist groß, die Schuld dann beim jeweils anderen zu suchen. Dabei sind viele Gesprächsfallen ganz einfach zu erkennen - wenn man nur weiß, worauf man achten muss.

In diesem Seminar lernen Sie die theoretischen Grundlagen der "Gewaltfreien Kommunikation" nach Marshall Rosenberg kennen und erfahren anhand praktischer Übungen in der Gruppe, wie Sie diese in Ihrem Alltag einsetzen können. Sie lernen, wie Sie

  • Ihre Ziele erreichen bzw. Ihre Interessen erfolgreich vertreten und dabei in wertschätzendem Kontakt mit Ihrem Gegenüber bleiben
  • Ihr Gegenüber wirksam zu kooperativem und konstruktivem Verhalten bewegen
  • mit Kritik, Vorwürfen und Angriffen umgehen, ohne sich persönlich angegriffen zu fühlen

Ziel ist es, die eigene Kommunikation nachhaltig zu verbessern und erfolgreicher zu gestalten.

Das Seminar umfasst zwei Abende, an denen die theoretischen Grundlagen der "Gewaltfreien Kommunikation" nach Marshall Rosenberg vermittelt werden und praktische Übungen in Form von Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit erfolgen.

Referentin: Claudia Staudinger (City- und Tourismusseelsorge Worms)

Informationen und Anmeldung bis 27.01.2020 unter:

Tel. 06241 2681-0

E-Mail: wormser-akademie@caritas-worms.de

Achtung! Das Seminar findet in Kooperation mit der City- und Tourismusseelsorge Worms im "Haus am Dom" in Worms statt!