„Was geht, wenn nichts mehr geht?“ - Resilienz – Kraft und Stärke entwickeln Teil 2

Wormser Akademie

Foto_Was geht, wenn nichts mehr geht (c) caritas worms /fotolia
Donnerstag, 21. Februar 2019 18:30 - 20:30
Worms, gleis7
Renzstr. 3
67547 Worms

Niemand ist vor Krisen und Tiefschlägen gefeit, doch der Umgang damit ist sehr unterschiedlich: Die einen stürzen in tiefe Abgründe und Depressionen, während andere Kraft und Mut aufbringen zur Bewältigung der Krise. Resilienz, so wird diese geheimnisvolle psychische Widerstandskraft genannt, die aus Krisen und Problemen zu neuem Mut und Leben verhilft.

Ziel des zweiteiligen Seminars ist die Bearbeitung der Fragen und Anliegen der Teilnehmer/innen betreffend dem Umgang mit Herausfoderungen und Krisen. Was ist Resilienz? Wie lassen sich die eigenen Widerstandskräfte verbessern im Hinblick auf Krisenbewalältigung und mehr Lebensqualität? Wie kann ich mein eigenes Inventar an Kraftquellen, Fähigkeiten und Stärken nutzen und somit geeignete Streategien gegen das Ausbrennen entwickeln?

Referent: Dr. Alois Ewen (Dozent, Supervisor DGSv, Organisationsberater)

Anmeldung bis 04.02.2019

Information und Anmeldung unter:

Tel. 06241 2681-0

E-Mail: wormser-akademie@caritas-worms.de