Schmuckband Kreuzgang

Alfred Delp SJ (1907–1945): „Das letzte Wort haben die Zeugen“

Alfred-Delp (c) gemeinfrei
Alfred-Delp
Datum:
Termin: Mittwoch, 11.05.22 - 18:00
Art bzw. Nummer:
Geistliche Reihe mit Gottesdienst „Mir steht Jesus bei“
Von:
P. Dr. Andreas Batlogg SJ, München
Ort:
Erbacher Hof Mainz
Grebenstr. 24-26
Beginn: Bernhardkapelle
55116 Mainz

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Wer oder was legitimiert einen Zeugen? Ist es die entscheidende Situation, in der er das für sein Leben umstürzende Wort spricht? Die Tat oder das Erleiden, worin er über sich hinauswuchs und zu einem Stellvertreter vieler wurde? Der Zeuge Alfred Delp wurde zu dem, was er den Nachkommenden bedeutet, in jenem trostlosen Gefängnis Berlin Plötzensee, in dem er am 2. Februar 1945 gehängt wurde. In diesem Tod bezeugte Alfred Delp seinen
Glauben an Jesus Christus, seine Hoffnung auf eine neue, soziale Gesellschaft, seine Option für einen Menschen in Freiheit und Gerechtigkeit. Auf dem Hintergrund der düsteren Folie, die ein System der Rechtlosigkeit und des Terrors abgab, wurde dieses Zeugnis zum glaubwürdigen Vorbild im Christusbekenntnis.

Anmeldung

Alfred Delp SJ (1907–1945): „Das letzte Wort haben die Zeugen“

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus:

Anmeldung zu unseren Veranstaltungen

Die im Rahmen der Anmeldung eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Organisation der jeweiligen Veranstaltung, für die Sie sich angemeldet haben. 
Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung oder zu Folgeveranstaltungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail Adresse, um auf diesem Wege zu informieren.

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen