Schmuckband Kreuzgang

„Der Ordnung und dem Zwang zuwider“ – Musikalische Fantasien von Bach, Mozart und Schumann

Stephan Münch, Mainz

Hören und Verstehen (c) EBH
Hören und Verstehen
Termin: Montag, 18.11.19 - 19:00
Vortragsreihe: Musikgespräche mit Klangbeispielen
Haus am Dom, Mainz
Liebfrauenplatz 8
55116 Mainz

Die Reihe der Musikgespräche lädt dazu ein, an vier Abenden jeweils ein prominentes Werk der klassischen Musik näher kennenzulernen. Die einzigen hierzu mitzubringenden Voraussetzungen sind Offenheit und Neugier für das, was aus der Musik selbst heraus spricht.

 

Unmittelbarste und ursprünglichste Form des Musizierens dürfte mit Sicherheit nicht das Spielen oder Singen vorgefertigter Stücke aus gedruckten Noten sein, wie es den größten Teil unseres Umgangs mit Musik bestimmt. Das freie Improvisieren dagegen wird heute eigentlich nur noch im Jazz und in der Kirchenmusik gepflegt. Und seit jeher in der musikalischen Gattung der „Fantasie“: als Inszenierung von Spontaneität, als Lässigkeit gegenüber Konventionen des Komponierens, oder als Freizügigkeit im Umgang mit den Affekten. Diese spannende Ambivalenz von Freiheit und Zwang verfolgt der Referent an berühmten Fantasien des 18. und 19. Jahrhunderts.

Bitte beachten Sie die nachfolgenden Termine:

Montag, 20. Januar 2020
Montag, 3. Februar 2020
Montag, 16. März 2020
Montag, 25. Mai 2020

 

Kostenbeitrag

Hören und Verstehen: 5 € pro Abend
Bezahlung jeweils in bar an der Abendkasse.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Beginn: jeweils 19.00 Uhr

Programmübersicht