Schmuckband Kreuzgang

Der Totalitätsanspruch des lateinischen Christentums und seine Begrenzung.

Prof. Dr. Detlef Pollack, Münster

Termin: Mittwoch, 09.01.19 - 18:00
Abendvortrag zur Akademietagung am 10. Januar 2019
Universität Mainz
Campus JGU, Hörsaal N1, Muschel
Mainz

In Kooperation mit dem Studium generale der Joh. Gutenberg-Universität.

Hat uns das „Buch der Bücher“ heute noch etwas zu sagen? Wie in einem Menschheitsgedächtnis sind darin Fragen und Antwortversuche aus Jahrtausenden gespeichert. Die Bibel ist zugleich die Heilige Schrift des Christentums. Ist Gottes Stimme im Menschenwort der Bibel zu vernehmen? Sie sind eingeladen zu einer persönlichen Bibellektüre, die im gemeinsamen Austausch den biblischen Text erschließen soll, seinen ursprünglichen Sinn und was er heute für uns bedeutet. Wir beginnen am Anfang: mit dem Buch Genesis, das fortlaufend gelesen wird, ohne Eile, in dem Tempo, das sich aus dem Gespräch ergibt. Jede und jeder bringt mit, was sie und ihn beschäftigt. Soweit sinnvoll und notwendig sollen auch bibelwissenschaftliche Informationen einfließen.

Anmeldung nicht erforderlich