Schmuckband Kreuzgang

Gegenwart und Zukunft der Kirche in der Schweiz

Datum:
Termin: Dienstag, 15.03.22 - 18:00
Art bzw. Nummer:
„Wozu brauchen wir Ständige Diakone?“
Ort:
Erbacher Hof Mainz
Grebenstr. 24
55116 Mainz

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienemaßnahmen des Landes RLP (GGG-Nachweise).

Anmeldung erforderlich.


Wie die deutsche Kirche sich auf dem Synodalen Weg und das Bistum Mainz auf dem Pastoralen Weg zu gehen anschickt, hat die katholische Kirche in der Schweiz durch ihre laikal-demokratische Struktur bereits Reformprozesse hinter sich. Ja, es steht auch im Raum, diese Teilkirche sei bereits durch die Schweizer Aufklärung im 18. und 19.  Jahrhundert stets zu Reformen bereit. Die Schweizer Kirche zählt 3,1 Millionen Gläubige (36,5 %). Die kantonalen staatskirchenrechtlichen Organisationsformen sind in der römischkatholischen Zentralkonferenz der Schweiz (RKZ) vereinigt und umfasst die Kirchgemeinden zur Verwaltung der Kirchengüter, die im 19. Jahrhundert unter liberalen Einflüssen demokratisch organisiert wurden. Diese Kirchgemeinden haben eine basisdemokratische Verfassung und dadurch großen Einfluss. Die sechs Bistümer der Schweiz sind allerdings sehr heterogen, man denke nur an die Probleme des Bistums Chur in den letzten 40 Jahren. Interessant ist auch die Ernennung von Bischöfen; z. B. im
Bistum Basel kann der Bischof unabhängig vom Vatikan bestimmt werden. Die Regierung des Kanton Solothurn als Sitzkanton des Bistums kann nicht genehme Bischofskandidaturen zwingend ablehnen. Diese Regelung geht auf den Kulturkampf in der Schweiz zurück. Wir wollen uns Impulse aus dem basisdemokratischen Laikat durch eine
historische Besinnung, aber auch durch aktuelle pastoraltheologische Überlegungen geben lassen.

Dr. Josef Lang, Zürich
Dipl.-Theol. Florian Flohr, Luzern
Dr. Daniel Kosch, Zürich

 



Anmeldung

Gegenwart und Zukunft der Kirche in der Schweiz

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, so füllen Sie bitte das folgende Formular aus:

Anmeldung zu unseren Veranstaltungen

Die im Rahmen der Anmeldung eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Organisation der jeweiligen Veranstaltung, für die Sie sich angemeldet haben. 
Für weitere Informationen zu dieser Veranstaltung oder zu Folgeveranstaltungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail Adresse, um auf diesem Wege zu informieren.


Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen