Der Kreuzweg von Rodheim

Veranstaltungsreihe der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in der Wetterau

Kreuzweg Station IV (c) ACK
Kreuzweg Station IV
Termin: Donnerstag, 11.04.19 - 18:30
Zu Gast in St. Johannes Evangelist in Rodheim
St. Johannes Evangelist
Gartenstr. 22
61191 Rosbach–Rodheim

Nur wenige Tage vor der Karwoche verbinden sich die ökumenische Reihe der ACK „Freude an Gott“ mit den Rodheimer Passionsandachten. Informationen über die "Gepflogenheiten" in einer katholischen Kirche werden durch eine meditatives Betrachten und dem Beten der Kreuzwegandacht erlebbar.

Für die ökumenisch Interessierten gibt es eine Einführung in die Elemente, Zeichen und Riten einer katholischen Kirche. Welchen Wert haben „äußere Zeichen“ wie Kniebeuge oder Weihwasser? Haben sie einen Wert oder sind sie nur Äußerlichkeiten? Außerdem werden erste Anregungen zur Betrachtung des Kreuzwegs vermittelt. Kommen Sie dazu um 18.30 Uhr in das Pfarrheim rechts von der Kirche.

Wer mit den Gepflogenheiten einer katholischen Kirche vertraute ist oder einfach „nur“ den Kreuzweg meditieren und beten möchte, der oder die kann um 19.00 Uhr direkt in die Kirche kommen. Nach einer stillen Betrachtung werden gemeinsam einzelne Elemente der Kreuzwegandacht gebetet. Bei Interesse ist anschließend Gelegenheit für Rückfragen und zum Austausch.

Die Gemeinde von Rodheim hat 2017 im Rahmen von „Kunst in Kirchen“ den Kreuzweg von Nicole Ahland erworben. Statt der klassischen 14 Stationen hat Nicole Ahland sieben abstrakte Bilder gestaltet, die zur Meditation einladen. Der Kreuzweg ist eine Andachtsform, die fester Bestandteil katholischer und anglikanischer Kirchen ist.

Informationen zum Rodheimer Keuzweg