Schmuckband Rad

Leben teilen

Einführung in die 2. Woche

Und siehe, am gleichen Tag waren zwei von den Jüngern auf dem Weg in ein Dorf namens Emmaus, das sechzig Stadien von Jerusalem entfernt ist. Sie sprachen miteinander über all das, was sich ereignet hatte. Und es geschah, während sie redeten und ihre Gedanken austauschten, kam Jesus selbst hinzu und ging mit ihnen. (Lk 24,13-15)

„Leben teilen meint, Menschen zu sein, die ihre Beziehungen aus dem Geist des Evangeliums heraus gestalten, in Respekt, Interesse, Wertschätzung und Liebe allen Menschen gegenüber. Die Themen dieser Welt und ihrer Menschen werden so zu Themen in der Kirche. ... Wer Leben teilt, versucht zu verstehen, was für den anderen Menschen wichtig ist.“ (Bischof Peter Kohlgraf)[i]

[i] Eine Kirche, die teilt. Hirtenwort des Bischofs von Mainz, Peter Kohlgraf, zur Österlichen Bußzeit 2019 (im Folgenden „Hirtenwort“). Hrsg. von der Bischöflichen Kanzlei Mainz. Seite 4

2 Leben teilen (c) ZGS - Foto: Figur Christus (Ausschnitt) von Karlheinz Oswald im Dom zu Mainz (Ersteller: ZGS - Foto: Figur Christus (Ausschnitt) von Karlheinz Oswald im Dom zu Mainz)

Woche 2