Schmuckband Rad

Kreisjugendförderung: Angebote des Präventiven Jugendschutzes für haupt- und ehrenamtlich in der Jugendarbeit Tätige (im Kreishaus Dietzenbach)

Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt als Thema in der pädagogischen Arbeit

Termin: Dienstag, 25.09.18 - 09:30
Kreishaus Dietzenbach Sitzungssaal „Shandong“, Raum 1.A.11, 1. Stock
Werner-Hilpert-Str. 1
63128 Dietzenbach
Bereits vor der Pubertät können Kinder die Erfahrung machen, dass sie Erwartungen nicht entsprechen, die an „typische“ Mädchen und Jungen gestellt werden. Themen wie „Geschlecht“ oder „Sexuelle Orientierung“ werden in dieser Lebensphase noch nicht bewusst reflektiert. Sobald jedoch das eigene Sein oder Verhalten als abweichend bewertet wird, entstehen innere und äußere Konflikte, die sehr belasten können. Auch das Risiko, offene oder verdeckte Ablehnung im sozialen Umfeld zu erleben wächst im Jugendalter. Haupt- und Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugendarbeit sehen sich mit diesen Themen in ihrem Arbeitsalltag konfrontiert. Wie können sich pädagogische Fachkräfte in dieser Vielfalt selbst orientieren? Die Fortbildung bietet die Möglichkeit, alltägliche Situationen zu reflektieren und Zuschreibungen sowie Diskriminierungen zu erkennen und diesen entgegen zu wirken

Informationen und Anmeldungen bei der Jugendförderung des Kreises Offenbach:

Kreis Offenbach

Werner-Hilpert-Straße 1

63128 Dietzenbach

Jugendschutz

Heike Simmank

Telefon: 06074 8180-3228

Telefax: 06074 8180-2932

E-Mail: h.simmank@kreis-offenbach.de

 

 Anmeldungen bei:

Kreis Offenbach

Jugendförderung

 

Chantale Schmidt

 

Werner-Hilpert-Straße 1

 

63128 Dietzenbach

 

Anmeldungen per E-Mail unter c.schmidt@kreis-offenbach.de oder per Fax unter der Nr. 06074 8180 2932