Übungstag kontemplatives Beten

Schweigen - Ankommen – Auftanken

Termin: Sonntag, 13.01.19 - 10:00
Übungstag kontemplatives Beten Aus der Mitte leben - Ort für Spiritualität und Glaubensvertiefung
Müllerweg 20
63165 Mühlheim

Aus der Mitte leben - Ort für Spiritualität und Glaubensvertiefung

Zur Ruhe kommen, im Schweigen und aufmerksamen Dasein sich für die Gegenwart Gottes mitten im Alltag öffnen.

Was ist das kontemplative Gebet?

Der Alltag vieler Menschen ist dicht gefüllt von Terminen und Anforderungen, von Worten, Nachrichten und Bildern. Es fällt immer schwerer, ruhig zu werden, gar in die Stille zu finden, in der wir Gottes Gegenwart spüren können und die uns für den Alltag stärkt. Mit Hilfe des kontemplativen Gebets gelingt es, zur Ruhe zu kommen und Klarheit zu finden.

 

Der Übungstag kontemplatives Beten will in der achtsamen Wahrnehmung des eigenen Atems, im Einlassen auf längere Phasen des aufmerksamen Schweigens in einer meditativen Gebetshaltung, und in der Hinführung zu einzelnen Elementen des Jesusgebetes zum Ankommen bei sich selbst, zum Einfinden in die Gegenwart Gottes und zum Auftanken für den oft so lauten und hektischen Alltag führen. Diese Form der christlichen Meditation kommt völlig ohne Bilder oder Texte aus.

 

Elemente des Tages:
Übung zur Wahrnehmung des Atems, Wiederholung von Elementen des Jesusgebetes, gemeinsame Meditationszeiten in Stille (6 x 25 min), Impuls, Erfahrungsaustausch, Hilfestellung zum Umgang mit Schwierigkeiten beim kontemplativen Beten.

Kursleitung: Sr. Kristina Wolf, Meditationszentrum Hl. Kreuz in Frankfurt

Kosten: 15 €; inkl. Mittagessen

Anmeldung: bis 07. Januar bei Andrea Bach, dekanatsreferentin@t-online.de; Tel: 06108-8071404