Kindertagesstätten im pastoralen Raum

Kindertagesstätten sind Teil einer Pfarrgemeinde – die in der Regel auch ihr Träger ist – und zugleich Kirch-Orte im Pastoral- und Sozialraum. Sie nehmen einen kirchlichen und staatlichen Auftrag wahr.

In der Nachfolge Jesu leistet Kirche mit ihren Kindertageseinrichtungen einen Dienst an den Kindern und ihren Familien. Sie sieht ihre Aufgabe darin, „die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder zu fördern, die Familien in der Erziehung zu unterstützen und so die Gesellschaft mitzugestalten" (Die deutschen Bischöfe, Welt entdecken, Glauben leben). Als Einrichtungen der Kirche nehmen sie am Sendungsauftrag teil, Zeichen und Werkzeug der Liebe Gottes zu allen Menschen zu sein.

Dieses Profil zu stärken und die Einbindung der katholischen Kindertageseinrichtungen und Familienzentren in die Pfarrgemeinden bzw. in die pastoralen Einheiten zu fördern ist Aufgabe des Referates „Kindertagesstätten in pastoralen Raum" beim Caritasverband für die Diözese Mainz e. V.

In enger Abstimmung mit dem Referat „Kindertagesstätten" ist hier als Referent Pastoralreferent Michael Wagner-Erlekam tätig.

Aufgaben

Pastoraler Auftrag (c) Bistum Mainz