Für die Segnung gleichgeschlechtliche Paare

kfd für Vielfalt an Lebensformen

Für die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare (c) kfd Bundesverband
Für die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare
Datum:
Mo. 29. März 2021
Von:
Gisela Franzel

Frauen leben in einer großen Vielfalt von Lebensformen. Ob selbstbewusst ohne Partner, verheiratet, mit oder ohne Kinder, geschieden oder nach der Scheidung wiederverheiratet. Frauen entscheiden sich für nichteheliche Lebensgemeinschaften oder leben in gleichgeschlechtlichen Partnerschaften. Frauenleben sind vielfältig geworden.Die kfd stärkt Frauen in ihrer Einzigartigkeit und gibt Heimat, unabhängig davon wie Frauen leben.

Deshalb setzen wir uns für die Anerkennung gleichgeschlechtlicher Paare ein. Menschen dürfen nicht aufgrund ihrer sexuellen Orientierung und Lebensformen diskriminiert werden. Auch in gleichgeschlechtlichen Beziehungen werden christliche Werte wie Liebe, Verbindlichkeit, Treue und Verantwortung gelebt.

Aus Sicht der kfd sollte es für gleichgeschlechtliche Partnerschaften weitere Möglichkeiten der pastoralen und geistlichen Begleitung sowie gottesdienstliche Feierformen geben. Wir plädieren dafür, gleichgeschlechtliche Paare in jedem Fall zu segnen, wenn sie dies wünschen.

Die kfd arbeitet in Kirche und Gesellschaft darauf hin, dass Frauen aufgrund ihrer Lebensform nicht mehr ausgegrenzt, gering geschätzt, verletzt oder ausgenutzt werden.