27. Wochenende Neue Geistliche Musik

im Kloster Jakobsberg, Ockenheim

Fr 27. Mär 2020 - So 29. Mär 2020
Kloster Jakobsberg
Kloster Jakobsberg 1
55437 Ockenheim

im Kloster Jakobsberg, Ockenheim

In diesem Jahr wollen wir beim jährlichen NGM-Wochenende etwas andere Wege gehen. Auf einen externen „Stargast“ wird verzichtet, dafür gibt es ganz viel Input aus den eigenen Reihen des Arbeitskreises Kontrapunkt. Natürlich wird wieder viel chorisch im Plenum gearbeitet. Darüber hinaus gibt es jedoch am Samstag Vormittag 5 interessante Workshops zur Auswahl.

Hier sind 5 Angebote:

1 Aufstand der Schafe – Wie politisch dürfen/müssen Kirchenlieder sein? (Wilfried Röhrig)

2 Das Klavier in der Liturgie (Thomas Gabriel)

3 Gitarren-Workshop (Jürgen Nuffer)

4 Hörspielworkshop (Matthias Gall)

5 (Mission Mischen)

 

 

Zeitplan

Freitag, 27.3.,         ab 17.00       Anreise

19.00 Uhr     Abendessen

19.45 Uhr    Thomas Gabriel

20.30 Uhr    Wilfried Röhrig

 

Samstag, 28.3.      

8.00 Uhr       Frühstück

9.00 Uhr       Warm up

9.15 Uhr       Mathias Gall/Jürgen Nuffer

10.15 Uhr    Pause

10.30 Uhr     Workshop-Zeit

1 Wilfried Röhrig: Wie politisch darf ein Kirchenlied sein?

2 Thomas Gabriel: Das Klavier in der Liturgie

3 Jürgen Nuffer: Gitarrenworkshop

4 Matthias Gall: Hörspielworkshop

5 Mike Buhl: Mission Mischen

12.20 Uhr    Mittagessen

14.30 Uhr    Workshoprunde 2, ggf. Tausch möglich

Dazwischen Kaffeepause individuell                                                   

16.45 Uhr     Markus Schöllhorn

Vorstellung Liederbuch: "Erzähl mir von dir"

17.45 Uhr    Thomas Gabriel     

 18.30 Uhr    Abendessen

 20.00 Uhr    Ergebnisvorstellung der Workshops

Anschließend

Lagerfeuersingen ohne Lagerfeuer angeleitet von Markus Schöllhorn

 

Sonntag, 29.3.       

8.00 Uhr       Frühstück

9.00 Uhr       Gottesdienst Vorbereitung

11.00 Uhr    Gottesdienst mit Pater Rhabanus

12.20 Uhr    Mittagessen, danach Abreise

 

 

Inhalt der Workshops

Workshop 1 Wilfried Röhrig

 

Werkstattgespräch

Aufstand der Schafe.

Wie politisch dürfen / müssen Kirchenlieder sein?

Gibt es so etwas wie einen geschützten und schützenswerten „Kirchenraum“, in dem allein die gläubige Gottesbeziehung Platz haben sollte mit einer entsprechenden Liturgie und entsprechenden Liedern? Sind dort profane, weltliche, zumal gesellschafts- oder kirchenkritische Lieder fehl am Platz? Auf der anderen Seite: Fördert eine solche Sichtweise nicht die Trennung von Kirche und Welt, von Glaube und Leben? Dürfen / sollen wir nicht unser ganzes Leben in Liedern „vor Gott bringen“?

Diese und ähnliche Fragen bewegen mich als Liedschaffender, aber auch als Glaubender in der Welt von heute. Ich freue mich auf einen regen Austausch mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Workshops

 

Workshop 2 Thomas Gabriel

Das Klavier in der Liturgie

Das Klavier oder das E-Piano ist aus der NGL-Musik natürlich nicht wegzudenken. Aber das Klavier kann ja noch viel mehr als eine Sparte abdecken. Die vielfältigen Möglichkeiten möchte der Workshop mit Thomas Gabriel abdecken, von freien Improvisationen über Stilzitate und natürlich schwerpunktmäßig Begleittechniken im Jazz-Rock-Popbereich.

 

Workshop 3 Jürgen Nuffer

Gitarren-Workshop

Der Workshop richtet sich an Gitarristinnen und Gitarristen, die ihr Instrument im Bereich NGM einsetzen wollen. Sei es im Band-Kontext oder auch, um Lieder nur mit Gitarre zu begleiten. Folgende Themen sollen unter anderem bearbeitet werden:

- Erarbeitung einer Gitarrenbegleitung zu einem gegebenen Stück (Anschlags- und Zupftechniken, Harmonisierung),

- Wege zur Erweiterung des Akkordrepertoires über die "Standard-Griffe" hinaus,

- Gestaltung von Vor- und Zwischenspielen, Wege zum eigenen Arrangement

- Die Gitarre in der Liturgie und Einsatz der Gitarre in Kirchenräumen

Vorausgesetzt werden gewisse Kenntnisse auf dem Instrument‎, wie z. B. das Beherrschen gängiger Akkorde. Notenkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht erforderlich. Mitzubringen sind: Instrument, Notenständer, Schreibzeug, sowie ggf. eigene Fragen und Songbeispiele.

 

Workshop 4 Mathias Gall

Hörspiel-Workshop: Liturgie als (Hör-) Spiel

Im letzten Jahr hat Mathias uns mit seinem „Live-Hörspiel mit Chormusik“ in die Welt des Hörspiels einbezogen: „Begeisternd - Begeistert“. In dieser Workshop-Einheit will er sich mit allen Hörenden, Sprechenden, Singenden, schlichtweg mit allen Interessierten dem „Hörspiel“ widmen: Wie entsteht so etwas – von der Idee zum hörbaren Ergebnis, ob live, ob produziert? Wie gewinnt die Liturgie durch das Heilige (Hör-) Spiel? … Geeignet für alle Experimentierfreudigen – mit Möglichkeit zum Erfahren, Ausprobieren und Neues-Schaffen!

 

Workshop 5 Mike Buhl

Mission Mischen

Am Ende zählt das, was ankommt: die Band kann noch so gut sein, wenn beim Abmischen Fehler gemacht werden, kann damit die ganze Arbeit ruiniert werden. Praktische Tipps und informationen gibt hier unser Arbeitskreismitglied Mike Buhl.

 

Anmeldung Wochenende Neue Geistliche Musik

27. Wochenende Neue Geistliche Musik

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, so füllen Sie bitte das folgende Formular aus:


Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen