Virtuelles Abendlob in der Osterzeit - Video auf YouTube

Virtuelles Gotteslob_01 (c) Bistum Mainz
Virtuelles Gotteslob_01
Sa 11. Apr 2020
Institut für Kirchenmusik

Neue technische Wege beschreitet das „Virtuelle Abendlob in der Osterzeit“, das gerade im Bistum Mainz entsteht und am Ostersonntag veröffentlicht wird.
Das „Institut für Kirchenmusik des Bistums Mainz“, die Mainzer Dommusik und das „Musikzentrum St. Gabriel“ in Hainstadt haben gemeinsam einen Internetgottesdienst geplant, bei dem sich alle Musikerinnen und Musiker des Bistums beteiligen konnten.

Bischof Dr. Kohlgraf wird dem Abendlob vorstehen, die Singschule St. Georg in Bensheim, die Mainzer Dommusik und das Musikzentrum St. Gabriel werden mit Beiträgen beteiligt sein, alle Regionalkantoren des Bistums spielen Orgel, Lektoren und Liturgen aus dem ganzen Bistum haben Beiträge eingesendet. Weit über 200 Mitwirkende haben auf mehr als 1000 Dateien zu Playbacks per Handy oder Kamera ihre Stimme eingesungen oder ihr Instrument eingespielt. Die hochaufwändige technische Realisierung liegt in den Händen von Johannes Wallbaum und Sven Garrecht, Mitarbeiter des Musikzentrums St. Gabriel. Lutz Benner, Thomas Gabriel und Karsten Storck koordinieren die vielen Beiträge, gemeinsam mit Andrea Emmel, der Bistumsbeauftragten für neue Medien.

Am Ostersonntag um 17:00 Uhr wird das Video auf den Youtube-Kanälen des Bistums Mainz und des Musikzentrums St. Gabriel veröffentlicht und kann von dort geteilt werden.