Balken-Konzerte und Projekte

Adamu und Efia

Amadu und Efia_Karte A6-1

Uraufführung von „Adamu und Efia“Benefizkonzert zugunsten der Reiner-Meutsch-Stiftung

Am Freitag, den 14. Februar, findet um 19.30 in der Kirche St. Marien in Seligenstadt ein großes Benefizkonzert zugunsten der Reiner-Meutsch-Stiftung statt. Dieses Konzert wird vom Musikzentrum St. Gabriel in Zusammenarbeit mit den Lions-Clubs Seligenstadt und Rodgau-Rödermark veranstaltet.
Aufgeführt wird die konzertante Version des Musicals „Adamu und Efia“, das von Sven Garrecht, Johannes Wallbaum und Thomas Gabriel komponiert wurde. Unter der Leitung von Johannes Wallbaum singen der große Chor des Musikzentrums sowie Kinder und Jugendliche des Theresienheimes als Solisten die Geschichte der beiden Kinder Adamu und Efia, die sich auf eine abenteuerliche Reise durch die Elemente begeben, auf der Suche nach ihrem verlorenen Paradies. Die Geschichte zeigt, dass nur durch Teilen das Paradies, letztlich unsere gemeinsame Erde, gerettet werden kann. Begleitet wird die Geschichte von einer zehnköpfigen Band mit bekannten Musikern aus dem Rhein-Main-Gebiet. Bigbandsound, Marimbaphon und Trommeln geben dem Ganzen eine afrikanische Note.
Ziel des Benefizkonzertes ist es, weiterhin Geld für einen Schulneubau in Afrika einzusammeln.
Der Lions-Club Seligenstadt steht schon seit einiger Zeit im Dienst dieser Sache. Der Lions-Club Rodgau-Rödermark schließt sich diesem Vorhaben an.
Mitarbeiter der Reiner-Meutsch-Stiftung bieten flankierend zu dem großen Projekt Informationen und Verkaufsartikel an, die 1:1 dem Projekt zugute kommen werden. Karten zum Preis von EUR 20,– (EUR 15,– Schüler/Studenten) sind ab sofort im „buchladen“ in Seligenstadt, bei der „Bücherstube Klingler“ in Hainstadt, bei den Lions-Clubs Seligenstadt und Rodgau-Rödermark
(wolf@lc-rodgau-roedermark.de) sowie deren Clubmitgliedern erhältlich.

 

PRESSEBEAUFTRAGTER DES LIONS-CLUBS SELIGENSTADT
Dr. Axel-Johannes Korb, Kirchstraße 3a, 63500 Seligenstadt
Telefon: +49 176 2966 8226 – E-mail: axel.korb@t-online.de
Um weitere Informationen über Lions Clubs International und zum Lions-Club Seligenstadt zu erhalten, besuchen sie die
Webseiten unterhttp://www.lionsclubs.org und http://www.lion-seligenstadt.de
Pressemitteilung des Lions-Clubs Seligenstadt
15.01.2019

 

Oratorium Christi Kreuz vor Augen

Musiknoten

Werte Damen und Herren, lieber Freunde und Bekannte in meinem Adressbuch,

ich möchte mit dieser Mail auf das Wochenende 4./5. April aufmerksam machen. Es ist das Wochenende des Palmsonntags. An diesen zwei Tagen findet die Uraufführung meines sicherlich größten und wichtigsten Oratoriums statt, zu dem ich herzlich einladen möchte.
Die Passion „Christi Kreuz vor Augen“  basiert auf dem Text des Matthäusevangeliums und wurde von dem evangelischen Theologen Eugen Eckert aktualisiert, so wie es die Librettisten von Johann Sebastian Bach in der damaligen Zeit auch gemacht haben. Von daher nimmt die Passion Maß an dem großen Vorbild des Barock.
Auch die Musik lehnt sich an Bach an, schreibt jedoch in ihrer ganz eigenen Handschrift. Sie ist aus der heutigen Zeit, Band, Xylophon, E-Gitarre treten zum klassischen Orchesterapparat dazu. Der Vokalpart wird von Solisten und dem Chor getragen. Besonderheit ist unter anderem, dass der Evangelist eine Evangelistin ist: eine Frau führt also durch das Passionsgeschehen, welches entlang dem Matthäusevangelium eindrücklich  durch Turbachöre, Choräle, Orchestersätze und Bigbandarrangements geschildert wird.
Thomas Gabriel und Eugen Eckert haben dieses Werk im Auftrag der Konstanzer Münstermusik geschrieben, die für die Aufführungen  anreisen werden. Unter der Leitung von Prof. Steffen Schreyer musiziert das Vokalensemble aus Konstanz, eine der sieben Chorformationen, die am Münster auf höchstem Niveau wirken. Zahlreiche Preise dokumentieren eindrucksvoll die Qualität des Ensembles.
Für den Orchesterpart konnte Thomas Gabriel die Main-Philharmonie gewinnen, den Part der Band übernehmen Simon Zimbardo (drumset),  Berchon Dias (Percussion), Andreas Büschelberger (E-Bass), Jan Masuhr (Gitarren) und Thomas Gabriel (Klavier) selbst.
Wir  empfehlen, für dieses Ereignis schon jetzt Karten (Sonntag, 5.4.) oder zumindest den Termin (Samstag, 4.4.) zu reservieren.
Sonntag, 5. April 2020 16 Uhr (Karten: 20.-/erm. 15.-)
St. Marien Seligenstadt
Reservierung unter:  info@klosterkonzerte-seligenstadt.de
Oder telefonisch: 06182/25323

Samstag, 4. April 2020 20 Uhr (Karten für 15.-  NUR AN DER ABENDKASSE ab 19 Uhr)
Heiliggeistkirche (am Dominikanerkloster)
Kurt-Schumacher-Str. 23
60311 Frankfurt/M.

Herzliche Grüße

Thomas Gabriel