Schmuckband Kreuzgang

Singkreis der katholischen Pfarrgemeinde St. Josef in Babenhausen im Bistum Mainz

Herzlich willkommen auf unserer Internet-Seite!

Singkreis (c) K. Kurbel

Aktuelles

Unsere regelmäßige Singstunde: dienstags 20:00 - 21:30 in unserem Gemneindesaal

Trotz der im Zuge der Corona-Maßnahmen zeitweise angeordneten Einstellung der Übungsstunden haben wir immer wieder die möglichen Übungszeiten genutzt, sobald eine Lockerung gegeben war. Im Dezember 2021 konnten wir nach fast zwei Jahren erstmals wieder einen Gottesdienst mitgestalten.

Wir sind bemüht, trotz der Pandemie unseren Singkreis am Leben zu erhalten, auch wenn einige ältere Mitglieder nicht mehr an den wöchentlichen Übungsstunden teilnehmen. Alle unsere derzeitigen Sängerinnen und Sänger gegen Corona geimpft.

Natürlich freuen wir uns über jedes neue Mitglied. Sie werden sich bei uns wohl fühlen.

 

Wir über uns

Der Singkreis ist die älteste noch bestehende Gruppierung unserer Pfarrei. Er hat seine Wurzeln in einer kleinen Männerschola. Aus ihr entstand im Jahre 1975 eine Gesangsgruppe als ein kirchenmusikalischer Teil der Pfarrgemeinde. Bewusst verzichtete man auf das Attribut „Kirchen“-Chor im Namen und nannte sich von Anfang an „Katholischer Singkreis St. Josef Babenhausen“. In der Namenswahl sollte bereits deutlich werden, dass nicht nur kirchenmusikalische Literatur einstudiert, sondern auch weltliches Liedgut gepflegt werden sollte.

Anfangs führten Paul Nuß und Gerhard Koser den Chor. Sie wurden dann vom ersten Dirigenten Helmut Klug abgelöst, der den Singkreis bis 1981 leitete. Nachfolgerin wurde Frau Anne Paul, gerade frischgebackene Mainzer Konservatoriumsabsolventin. Sie dirigierte und formte den Chor lange 19 Jahre. Seit dem Jahr 2000 bis zum heutigen Tag ist unser Dirigent Herr Dieter Haag. Er ist in der evangelischen Kirchengemeinde Langstadt als Prädikant und Organist tätig. Unter seiner Leitung haben wir viele neue und modernere Musikliteratur einstudiert, greifen aber auch immer wieder gerne auf unser großes Repertoire klassischer Kirchenmusik zurück.

 

Besondere Glanzpunkte des Chores

Die erste große Herausforderung war besonderer Art. Im Jahr 1981, anlässlich 10 Jahre Kirchweih St. Josef, richteten wir das Chorsingen des Dekanates Dieburg Dekanatssingen in der Stadthalle von Babenhausen für 300 Sänger und Sängerinnen aus. Für unseren damals noch sehr jungen Chor eine gewaltige Aufgabe.

Unvergesslich: das erste Chorkonzert mit Orchester und Solisten am 1. Oktober 1981 in der evangelischen Nikolaikirche, unter der Leitung von Frau Anne Paul. Wir waren mächtig stolz auf unsere Leistung.

Das zweite Konzert gaben wir im Oktober 1995. Diesmal in unserer St. Josefskirche. Der Chor bestand 20 Jahre und Babenhausen feierte 700 Jahre Stadtrechte.

Im Jahre 1999 waren wir dabei, als der Kirchenchor Cäcila, Münster, sein 110-jähriges Jubiläum feierte. Aus diesem Grund wurde in der dortigen Kulturhalle ein Dekanatskirchenkonzert ausgerichtet, mit einem 40-köpfigen Orchester und 350 Sängern. Und wir waren mittendrin – ein einmaliges Erlebnis.

Nicht vergessen werden sollen unsere Auftritte in den Domen zu Limburg, Mainz, Worms und Xanten.

 

Chorleben

Neben den Übungsstunden und den sonstigen Vorbereitungen für die Mitgestaltung der Gottesdienste an hohen Festtagen sowie des kirchlichen Gemeindelebens haben natürlich auch andere Aktivitäten ihren Platz. So freuen wir uns immer, wenn persönliche Jubiläen oder andere private Anlässe unserer Chormitglieder gefeiert werden können.

Gern erinnern wir auch viele Faschingsveranstaltungen, die unser Chor über 20 Jahre in unserem Gemeindezentrum ausrichtete. Die Sitzungen leitete die Vorsitzende Ursula Kurbel. Ihre gereimten Texten für Vor- und Schlussworte umrahmt das Programm. Die Veranstaltungen standen jedes Jahr unter einem besonderen Motto. Die Saaldekoration, Kostümierung und der große Gesangsauftritt des Chores zur Eröffnung waren diesem Thema angepasst. Alle Mitwirkenden kamen aus den eigenen Reihen. Wir waren Sänger, Dekorateure, Tänzer, Büttenredner, Kulissenschieber, Küchenpersonal und Bedienung.

Singkreis (c) K. Kurbel