Schmuckband Kreuzgang

9./10.11.1938

Gedenken an die "Reichspogromnacht"

Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Wetterau (c) GcjZ
Datum:
Do. 3. Nov. 2022
Von:
Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit

Auch in diesem Jahr möchten die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Wetterau, die Stadt Bad Nauheim, die christlichen Kirchengemeinden und die Jüdische Gemeinde gemeinsam mit Ihnen an die Ereignisse der Reichspogromnacht am 9./10. November 1938 erinnern.

Nach der Reichspogromnacht konnte es keinen Zweifel mehr geben, in welcher Gefahr Jüdinnen und Juden in Deutschland schwebten. Wer konnte, versuchte zu fliehen. Die Emigration war jedoch nur mit der Überwindung von hohen finanziellen Hürden möglich. Die Menschen mussten unter großem Druck ihr Hab und Gut verkaufen, um die Flucht bezahlen zu können. Das Vermögen von Inhaftierten und Emigranten wurde "arisiert".

Gemeinsame Einladung zum Vortrag "Die Erben der Arisierung"

2022-11-09_Einladung (c) GcjZ Wetterau