Die Ehe (c) Bistum Mainz

Sie trauen sich - das Sakrament der Ehe

In der katholischen Kirche ist die Ehe eines der sieben Sakramente. Sie ist ein Zeichen für die Liebe Gottes zu den Menschen. In der Liebe der Eheleute wird diese Liebe Gottes zu den Menschen sichtbar. Zugleich ist der menschliche Bund der Ehe Abbild des ewigen Bundes, den Gott mit den Menschen schließt. Im Sakrament schenkt Gott den Eheleuten seinen Schutz und Segen und sagt ihnen seinen Beistand für das gemeinsame Leben zu.

Vier wesentliche Elemente katholischer Ehe sind:

  • Einheit: Zusammenwachsen unterschiedlicher Partner zu einer Lebensgemeinschaft.

  • Unauflöslichkeit: Da Gottes Liebe und sein Bund mit den Menschen nicht zeitlich begrenzbar ist,

    gilt auch die Ehe als unauflöslich „bis dass der Tod sie scheidet".

  • Partnerschaft: Gleichberechtigtes Miteinander und gegenseitige Unterstützung durch alle

    Höhen und Tiefen des Lebens.

  • Elternschaft: Offenheit für Kinder und Übernahme von Verantwortung für die Erziehung

    der Kinder im christlichen Glauben.

Wenn sie sich auf diesen gemeinsamen Weg begeben wollen, haben sie in Bodenheim die Möglichkeit, sich in in der Pfarrkirche St. Alban (ganzjährig) trauen zu lassen

Die Wallfahrtskapelle Maria Oberndorf darf als Trauort  z.Zt. nicht zur Verfügung gestellt werden.

BITTE BEACHTEN!!!.

Folgende liturgische Formen stehen ihnen zur Auswahl:

  • Trauung ohne Meßfeier und das
  • Brautamt innerhalb einer Meßfeier

Bei konfessionsverschiedenen Paaren ist auch eine ökumenische Trauung vor einem katholischen 

Priester / Diakon und der Beteiligung  eines evangelischen Pfarrers möglich.

Bitte vereinbaren sie zu einem Gespräch einen Termin im Pfarrbüro

Dort erfahren sie weitere Einzelheiten zu Vorbereitung, Gestaltung und Abläufen ihres Wunsches.

 

Die Kirchengemeinde Bodenheim wünscht Ihnen viel Glück zum Gelingen ihrer Ehe.