Schmuckband Kreuzgang

Pastoraler Weg: "Ratschlag" zum Pfarreienzuschnitt

Datum:
Termin: Samstag, 06.03.21 - 09:30
Art bzw. Nummer:
Pastoraler Weg: "Ratschlag" zur Festlegung der weiteren Strukturen
Ort:

Videokonferenz!

Auf dem Pastoralen Weg werden im Dekanat Rüsselsheim die "Ratschläge" wichtige Etappen markieren. Denn zu jedem Themenblock soll an einem Samstag ein „Ratschlag“ stattfinden: Alle Interessierten des Dekanats, insbesondere natürlich die Mitglieder des Dekanatsrats und der Dekanatsversammlung, sind eingeladen, über die anstehenden Fragen zu „beratschlagen“. Jede und jeder ist Expert*in, soll seine Meinung einbringen und gehört werden. Aus dem „Ratschlag“ heraus sollen dann die wichtigsten Ergebnisse schriftlich formuliert werden, sodass der Dekanatsrat in seiner Sitzung einige Wochen später diese Ergebnisse – den „Meilenstein“ – verabschieden kann.

Nachdem die Schritte der Wahrnehmung sowie der Schwerpunktsetzung abgeschlossen sind, steht die Frage nach den künftigen Strukturen im Raum. Zunächst muss dabei die Frage geklärt werden, welche Gemeinden künftig gemeinsam eine Pfarrei bilden werden.

Die Bistumsleitung hat dem Dekanat Rüsselsheim den Auftrag gegeben, einen Vorschlag für die Bildung von drei Pfarreien zu unterbreiten. Dabei ist wichtig, die neue Pfarreien nicht mit den bisherigen Pfarrgemeinden zu verwechseln. Denn während auf der Ebene der neuen Pfarrei vor allem Aufgaben gebündelt werden sollen, die in den bisherigen pastoralen Einheiten nur schwer zu schultern sind (insbesondere Verwaltungsaufgaben), sollen die Gemeinden vor Ort mit ihrem pastoralen Leben weiter bestehen bleiben.

In der Vorbereitung auf den Ratschlag sind in den einzelnen Gemeinden des Dekanats bereits Vorschläge erarbeitet worden. Die AG Pfarreienzuschnitt auf Dekanatsebene entwickelt aus diesen Vorschlägen einige Varianten, die weiter reflektiert werden. Beim "Ratschlag" am 6. März 2021 sollen die Ergebnisse zusammengeführt werden.

Nach dem „Ratschlag“ sollen die Ergebnisse im Dekanatsrat verabschiedet werden.