Schmuckband Kreuzgang
Pfarrer Tobias Roßbach und Barbara Oehms-Harder (l.) gratulierten Kindergartenleiterin Schwester Leny Luvies im Gottesdienst zum Ordensjubiläum. (c) Andrea Kipp

Dank für Engagement in Kindergarten und Gemeinde

Pfarrer Tobias Roßbach und Barbara Oehms-Harder (l.) gratulierten Kindergartenleiterin Schwester Leny Luvies im Gottesdienst zum Ordensjubiläum.
Mo 6. Jul 2020
Andrea Kipp

Schwester Leny Luvies feierte 25-jähriges Professjubiläum

Ihr 25-jähriges Profess-Jubiläum im Orden der Missionsgemeinschaft „Königin der Apostel“ feierte am Sonntag Schwester Leny Luvies, die Leiterin des Kinderhauses St. Martin. Pfarrer Tobias Roßbach und Pfarrgemeinderatsvorsitzende Barbara Oehms-Harder gratulierten ihr im Gottesdienst und dankten für ihren Einsatz.

Schwester Leny habe es als ihren Auftrag verstanden, im Sinne der christlichen Botschaft Kinder und Eltern in den Blick zu nehmen und sie auf ihrem Weg zu fördern und voranzubringen, sagte Pfarrer Roßbach. Sie leite das Kindergartenteam erfolgreich und erledige auch viel mühselige Kleinarbeit, die oft im Verborgenen bleibe. Barbara Oehms-Harder überreichte als Geschenke der Gemeinde eine Orchidee und eine Metallfigur, die eine Erzieherin darstellt.

Schwester Leny wuchs in Indien auf und trat dort in den Orden „Königin der Apostel“ ein. Danach ging sie nach Wien, um dort Deutsch zu lernen und zwei Jahre Theologie zu studieren. 2001 kam sie nach Deutschland. Ihre Ausbildung zur Erzieherin erhielt sie in Bestwig im Sauerland. Seit 2005 lebt sie in der Butzbacher Schwesternstation, absolvierte das Montessori-Diplom und arbeitet als Erzieherin im Kindergarten der Pfarrgemeinde. September 2014 übernahm sie als Nachfolgerin von Schwester Sheela Machado die Leitung des Kinderhauses. In der Pfarrgemeinde engagiert sie sich als Lektorin, Kommunionhelferin und Firmkatechetin.

Die Ordensschwestern gestalteten den Gottesdienst mit zwei Gebeten in Form von Tänzen mit. Die Gottesdienstbesucher dankten Schwester Leny mit einem langen Beifall für ihr Engagement in Kindergarten und Gemeinde.