Schmuckband Kreuzgang
Ehrenamtspreisübergabe (c) B. Oehms-Harder

Ehrenamtspreis für Elisabeth Harder

Ehrenamtspreisübergabe
Datum:
Sa. 2. Juli 2022
Von:
Stefanie Rieck

Butzbacherin engagiert sich in katholischer Bücherei und bei Puzzle Kids

Für ihr ehrenamtliches Engagement in der katholischen Pfarrgemeinde Sankt Gottfried und bei den Puzzle Kids hat Elisabeth Harder den Ehrenamtspreis der Bürgerstiftung Mittelhessen erhalten. Die Stiftung zeichnet mit dem Preis junge Menschen zwischen 15 und 25 Jahren aus, die sich in besonderer Weise oder über eine längere Zeit engagieren und Verantwortung übernehmen.

Die 25-jährige Elisabeth Harder arbeitet seit 2014 im Team der Katholischen Öffentlichen Bücherei von Sankt Gottfried mit. Sie betreut nicht nur die Leserinnen und Leser während der Bücherei-Öffnungszeiten, sondern hat immer wieder Neuerungen in der Büchereiorganisation angeregt. Ein besonderer Verdienst ist ihr Probehören aller ausliegenden Hörspielkassetten für Kinder auf Beschädigungen. Damit hat sie vielen Kindern eine Enttäuschung erspart. Auch während ihrer studienbedingten Abwesenheit aus Butzbach hat Elisabeth Harder immer den Kontakt zur Bücherei gehalten und bei Heimatbesuchen dort mitgearbeitet.

Ein zweites ehrenamtliches Engagement hat Elisabeth Harder seit den Osterferien 2021 für sich entdeckt. Sie unterstützt mit großer Begeisterung die Butzbacher Organisation Puzzle Kids in der Kinderbetreuung. Bei den Puzzle Kids können benachteiligte Kinder am Nachmittag Hausaufgaben erledigen, spielen, basteln und lesen und erlernen so durch gemeinsame Freizeit soziales Miteinander. Elisabeth Harder hat neben ihrer regulären Arbeit als Museologin im Butzbacher Stadtmuseum bei den Puzzle Kids feste wöchentliche Betreuungsstunden. Sie liest viel mit den Kindern und unterstützt sie in Englisch, Deutsch, Mathematik und Geschichte. Ihr liegen besonders diejenigen Kinder am Herzen, die sich schwer tun, in das deutsche Schulsystem hineinzufinden.

Gemeinsam mit Elisabeth Harder erhielten in diesem Jahr 55 junge Menschen aus ganz Mittelhessen den Ehrenamtspreis. Die Preisträger konnten sich nicht selber nominieren. Aufgerufen waren Bürger, Vereine, Schulen, Gemeinden und andere Einrichtungen, die  jungen Menschen für einen Ehrenamtspreis vorzuschlagen.