Schmuckband Kreuzgang
Das Bild zeigt die Firmlinge mit Domkapitular Nabbefeld (hinten links), Pfarrer Roßbach (hinten 3. v.r.), Gemeindereferentin Böhm (r. neben ihm) und (hinten l. verdeckt) dem früheren Butzbacher Pfarrer Eberhard Heinz. (c) Andrea Kipp

Firmung in Sankt Gottfried

Das Bild zeigt die Firmlinge mit Domkapitular Nabbefeld (hinten links), Pfarrer Roßbach (hinten 3. v.r.), Gemeindereferentin Böhm (r. neben ihm) und (hinten l. verdeckt) dem früheren Butzbacher Pfarrer Eberhard Heinz.
So 2. Feb 2020
Andrea Kipp

26 Jugendliche empfingen am Samstag von Domkapitular Jürgen Nabbefeld in der Gemeinde St. Gottfried das Sakrament der Firmung.

Pfarrer Tobias Roßbach, Gemeindereferentin Barbara Böhm und die Katechetin Kira Steinbach hatten sie darauf in den vergangenen Monaten vorbereitet, unter anderem mit einer mehrtägigen Firmfreizeit und sozialen Projekten etwa im Kindergarten und in einem Altenpflegeheim.

Nabbefeld wünschte den Firmlingen, dass Gott das Fundament und das Ziel ihres Lebens ist. „Dann werden Euch die Stürme des Lebens nicht umwerfen.“ Er forderte sie auf, Gott durch Liebe und Barmherzigkeit in ihrem Leben sichtbar werden zu lassen. Jedem Firmling schenkte er zum Abschluss ein Schokoladenhandy mit der Aufschrift „Behalte die Verbindung zu Gott!“. Der Singkreis der Gemeinde gestaltete den Gottesdienst musikalisch mit.

Die Firmlinge waren Achiles Agora, Emilia Alvez Heinz, Jason Bott, Niklas Dörsam, Viktoria Drüge, Stella Marie Fischbach, Jakob Gans, Jasmin Gissel, Emely Ivic, Josephine Jozic, Kimberley Jozic, Selina Kromm, Alessia Levy, Lauris-Joel Mader, Kim-Eileen Niessner, Jonas Nowak, Miguel Peschl, Laurin Scheible, Pius Schelter, Felix Schnitzer, Melissa Scroccu, Titus Steinbach, Lara Steuer, Amelie Voit, Tim Voit und Lea Walter.