Schmuckband Kreuzgang

Fürbittbuch in der Heilig Geist Kirche

Fürbittbuch (c) pixabay
Fürbittbuch
Datum:
Mo. 29. März 2021
Von:
Christa Richter

In unserer Kirche besteht auch außerhalb der Gottesdienstzeiten tagsüber die Möglichkeit zur Einkehr und zum stillen Gebet, um in der Gegenwart Gottes Ruhe, Kraft und Hoffnung zu schöpfen.

 

Künftig wird in der Kirche auch ein Fürbittbuch ausliegen, das Gelegenheit gibt, hineinzuschreiben, was einen gerade beschäftigt und bewegt: Sorgen, Ängste und Zweifel, aber auch Freude und Dank. Es kann befreiend sein, sich etwas von der Seele zu schreiben und möglicherweise beschenkt man mit seinen Worten auch den Nächsten, der in dem Buch liest und darin etwas formuliert.

Wir möchten Euch und Sie einladen, von dem Fürbittbuch Gebrauch zu machen, das im Gottesdienst am Pfingstsonntag gesegnet wird. In regelmäßigen Abständen werden darin aufgeschriebene Anliegen, Gedanken und Gebete mit hinein genommen in die Feier der Eucharistie.

Bitte bearbeiten Sie diesen Inhalts-Abschnitt.