Schmuckband Kreuzgang

Informationen zur Wahl des Pfarrgemeinderats

In einer Pfarrei der Größe von St. Peter und Paul muss der Pfarrgemeinderat normalerweise mindestens 9 Mitglieder haben. Damit eine Wahl stattfinden kann, müssen sich 14 Kandidatinnen und Kandidaten finden. Da sich für unsere Pfarrei jedoch nur 8 Kandidatinnen bzw. Kandidaten gefunden haben, hat uns das Bischöfliche Ordinariat die Ausnahmegenehmigung erteilt, die Größe des Pfarrgemeinderats auf 6 Mitglieder zu reduzieren, so dass die Wahl nun doch stattfinden kann. Ein herzliches Dankschön an alle, die kandidieren! Die Wahl findet als Briefwahl statt, d. h. alle Wahlberechtigten bekommen die Wahlunterlagen nach Hause und können dort in Ruhe wählen. Bitte beachten Sie die Anleitung zum Ausfüllen und zum Verpacken der Stimmzettel, die Sie mit den Wahlunterlagen erhalten. Die fertigen Wahlumschläge können Sie an das Pfarrbüro senden oder dort in den Briefkasten werfen. Bitte beachten Sie, dass die Umschläge bis Samstag, 09.11.2019 eintreffen müssen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit der Urnenwahl am Samstag, 09.11.2019, 19-20 Uhr in St. Wolfgang und am Sonntag, 10.11.2019, 11-12 Uhr im Pater-Delp-Haus. Sollten Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen wollen, bringen Sie bitte Ihre Wahlunterlagen mit. Sollten Sie bis Anfang November keine Wahlunterlagen erhalten haben, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro.
 
Folgende Kandidaten stellen sich zur Wahl (die Reihenfolge wurde durch das Los bestimmt - Im Downloadbereich rechts finden Sie ein PDF in dem sich die Kandidaten kurz mit Bild vorstellen.):

Hans Steinmetz

Kevin Uwe Hellenkemper

Christina Mielke

Brigitte Miller

Klaus Schulte

Christoph Murmann

Christian Ries

Heike Immig