Schmuckband Kreuzgang

Wanderfreunde St. Wolfgang Dieburg

Die Wandergruppe "Wanderfreunde St. Wolfgang Dieburg" besteht in der heutigen Form seit dem Frühjahr 2000. Sie ist hervorgegangen aus der Gruppe, die der verstorbene Pfarrer Manfred Gärtner vor rund 30 Jahren ins Leben gerufen hatte. Damals begannen die großen Männertouren, die im Rhythmus von zwei Jahren stattfanden. Diese Erlebnistouren führten in den Süden Europas bis nach Kleinasien. Über 30 Männer fuhren auf die Campingplätze Europas, um mit Zelten und Feldküche die Gegend zu erkunden und zu erwandern. Im Jahre 2008 war die letzte traditionelle Männertour, die für 16 Tage zur Amalfiküste und nach Sizilien führte. Seit dieser Zeit finden einwöchige Studienfahrten für die Wanderfreunde mit Partnern statt. Die letzen Fahrten führten in die Masuren, die Mecklenburgsche Seenlatte und in die zauberhafte Landschaft des Harzes.

Die monatlichen Wanderungen gehen in die Regionen Odenwald, Bergstrasse und Spessart. Es sind meist Halbtagswanderungen, ergänzt werden sie noch durch Radwanderungen zu landschaftlich und kulturell interessanten Punkten. Ziel der Wanderungen ist es, sich in der freien Natur zu bewegen, die Gemeinschaft zu fördern und zum Abschluss, in der Gruppe die Geselligkeit und das Liedgut zu pflegen. Einige Wanderfreunde bereiten diese Wanderungen vor. Die Termine finden sich im Jahresplan und in den Kontakten.

Als besondere Ereignisse finden noch ein Gedächtnisgottesdienst zur Erinnerung an Pfarrer Gärtner und die verstorbenen Mitglieder der Wandergruppe, ein Jahresabschluss-und Adventstreffen und ein großes Grillfest an einem idyllischen Ort statt. Auch beteiligen sich einige Wanderfreunde an der jährlichen Waldweihnacht in Maria Sternbach am 30. Dezember.