Festgottesdienst zum Jubiläum mit Vorstellung der neuen Pfarrsekretärin

Vor 100 Jahren: Erster katholischer Gottesdienst in Egelsbach

100 Jahre Gottesdienst in Egelsbach (c) ÖA
100 Jahre Gottesdienst in Egelsbach
Datum:
Mo 7. Sep 2020
Von:
Hilde Frerichs
Am 12. September 1920 fand die erste Hl. Messe in einem Hinterzimmer der Bahnhofsapotheke durch Pfarrer Johannes Hoffmann aus Langen statt. Dieses Jubiläum wurde in der Gemeinde St. Josef am Sonntag, 6. September 2020 mit einem Festgottesdienst begangen.
Aufgrund der verbesserten Regelung für die Familien bezgl. der Corona-Maßnahmen gab es ein aufbauendes Gefühl, so dass man sagen konnte: die Kirche war an diesem Sonntag ‚gut besucht‘ und nicht mehr so ‚leer‘.
Der Weihrauch fehlte nicht, Messdiener durften seit langem wieder einen Dienst am Altar tun, und es gab beeindruckende musikalische Momente durch die Auswahl der Lieder für diesen Gottesdienst: Organist The Vu Huynh aus Langen, Tanja Buhl (Sopran) und ihre Mitsängerin Ilka Schweizer (Alt) bereicherten mit ihrem Spiel und ihren wunderbaren Stimmen diese Feier.
Pfarrer Neff schlug in seiner Predigt den Bogen von den Anfängen 1920 in Egelsbach, über einschlägige Stationen in der Personal- und Baugeschichte sowie im Gemeindeleben, bis in die Jetztzeit.
Am 1. Juni 2020 startete Márcia Schäfer als neue Pfarrsekretärin in St. Josef. Nach Beendigung der Probezeit erhielt sie zur Begrüßung einen Blumenstrauß, dessen bunte Farben ein gutes und vielfältiges Miteinander symbolisieren sollen.
Und zum Abschluss: Das „Jubiläumsschöppsche mit Sicherheitsabstand fer dahaam“. Nach dem Gottesdienst erhielten die Besucher ein Fläschchen Wein geschenkt, um das Jubiläum zu Hause ausklingen zu lassen, da es aus Schutzgründen keinen Umtrunk vor Ort geben konnte.
 
In der "Chronik" erfahren Sie Näheres über 100 Jahre St. Josef.

 

 

Begrüßung von Frau Schäfer in St. Josef (c) Thomas Schleis