8901825_1 (c) GEPA

Fair-schenken - Der Nikolaus besucht den Gießener Weihnachtsmarkt

8901825_1
Datum:
Di. 29. Nov. 2022
Von:
Pastoralraum Gießen-Stadt

Am 6. Dezember um 16.30 Uhr erwarten wir auf dem Weihnachtsmarkt am Kirchenplatz den Nikolaus. Die Steuerungsgruppe Fairtrade-Town Gießen laden herzlich auf den Weihnachtsmarkt zum Nikolaustag ein.

Jedes Jahr am 6. Dezember erinnern sich Groß und Klein an den heiligen Nikolaus. Nikolaus selbst stammte aus einem angesehenen und wohlhabenden Haus. Große soziale Gegensätze und die Kluft zwischen Arm und Reich gab es auch schon zur Zeit des Heiligen Nikolaus. Das machte ihn aber nicht blind für die Notsituation der Menschen um ihn herum. Im Gegenteil: Er schützte die Armen vor Ausbeutung. Es ranken sich viele Legenden um Nikolaus. Zu den bekanntesten zählen die Geschichte der drei Goldkugeln, das Kornwunder und die Rettung der Seeleute. Soziale Missstände sind also Hintergrund für unseren heutigen Brauch, Kinder zum Nikolaustag zu beschenken.
Wer dem hl. Nikolaus am 6. Dezember begegnen will, ist herzlich um 16.30 Uhr an die Bühne des Weihnachtsmarktes auf dem Kirchenplatz eingeladen. Alle Kinder dürfen sich auf einen Schoko-Nikolaus aus fairem Handel freuen. Ein kleiner Beitrag gegen weltweite Armut. Das wäre sicherlich ganz im Sinne des Nikolaus.

Steuerungsgruppe Fairtradetown Gießen

nikolaustitel (c) Seelsorgedezernat Mainz

Ein Bilderbuch zum Herunterladen

Der Heilige Nikolaus - Gottes Liebe weitergeben

Ein Projekt des Seelsorgedezernates und des Caritasverbandes für die Diözese Mainz, Illustrationen von Stefanie Kolb