Schmuckband Kreuzgang

Wer sind wir?

Unsere Kindertagesstätte gehört zur katholischen Kirchengemeinde St. Petrus Canisius.

Sie wurde 1964 mit der Hilfe amerikanischer Soldaten und vieler ehrenamtlicher Helfer der Gemeinde gebaut.

1995/96 erfolgte die Renovierung der Einrichtung und der teilweise Umbau.2014 konnte die Einrichtung durch den Anbau neuer Räume erweitert werden.

Seit Januar 2015 hat unsere 6-gruppige Kindertagesstätte Platz für 120 Kinder im Alter von 2 - 6 Jahren.

Davon 99 Plätze für Kinder im Alter von 3 - 6 Jahren und 21 Plätze für Kinder ab dem vollendeten 2. Lebensjahr. Wir sind jederzeit offen für integrative Betreuung.

Wir sind eine Tagesstätte, in der auch ein warmes Mittagessen angeboten wird.

Wir verfügen über ein sehr großes Außengelände, das eine Vielfalt an Bewegungs- und Spielmöglichkeiten bietet.

Für die Betreuung und Erziehung der Kinder sind zur Zeit 18 pädagogische Fachkräfte angestellt.

Wie arbeiten wir?

Unser Ziel ist es, die Kinder so zu fördern, dass sie als selbständige und lebensfreudige Menschen an unserem Kindergartenalltag teilnehmen.

Das Leben in der Gemeinschaft soll den Kindern Freude machen und eine positive Lebenseinstellung vermitteln.

Die altersgemischten Gruppen bilden eine Grundlage für soziales Lernen.

Das im christlichem Glauben begründete Verhältnis von Mensch und Welt dient als Orientierungsmaßstab unserer Arbeit.

Elementare Inhalte des Glaubens sollen für Kinder ebenso das mitmenschliche Miteinander bestimmen, wie auch für jeden Mitarbeiter.

Für die Arbeit im Kindergartenalltag heißt das unter anderem:

  • Entwicklung und Förderung sozialen Verhaltens
  • Ermöglichen kindgemäßer Erfahrungen
  • Sicherheit und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten sammeln
  • Kontakte zu den Kindern aus anderen Gruppen fördern, z.B. durch gruppenübergreifende Angebote, gemeinsames Spielen auf unserem Außengelände, Treffen in der Turnhalle....
  • Zusammenarbeit mit unserer Gemeinde, gemeinsame Aktivitäten
    (z.B. Gottesdienste, Pfarrfest, ...)

Elternarbeit

Elternarbeit findet in unserer Einrichtung auf vielfältige Weise statt.

Ein erster Kontakt bietet sich bei der Anmeldung Ihres Kindes bei der Leiterin oder einer anderen pädagogischen Mitarbeiterin.

Weitere Möglichkeiten sind:

  • das Aufnahmegespräch mit den jeweiligen Gruppenerzieherinnen
  • Elterngespräche
  • Elternabende und Treffen (Thematische Elternabende, Gruppenelternabende)
  • Eltern - Kind - Nachmittage
  • Feste und Feiern
  • Elterninformationen (Elternbriefe, Aushänge)
  • Elternausschuss

Die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erzieherinnen, sowie eine gute Beziehung zwischen Eltern und Kindern, ist die Grundlage für eine kindgerechte, emotional ausgewogene Entwicklung des Kindergartenkindes.

Schließzeiten der Kindertagesstätte

Ferien

innerhalb der Sommerferien ist die Einrichtung drei Wochen geschlossen.

 
Des weiteren gibt es folgende Schließtage:

  • Rosenmontag
  • Fastnachtdienstag
  • ein Tag Betriebsausflug
  • 2-3 Teamtage
  • ein Tag für Desinfektion
  • Weihnachtsferien 

Schließtage werden rechtzeitig schriftlich angekündigt.