Schmuckband Kreuzgang

Literatur im Gespräch 2019 Thema „Historische Romane“

Christoph Ransmayr: Cox

kath. Bücherei St. Stephan (c) bistum Mainz
kath. Bücherei St. Stephan
Termin: Montag, 17.06.19 - 20:00

Die Veranstaltung findet statt in der Mainzer Strasse 4  in Mainz-Gonsenheim. 

Christoph Ransmayr: Cox FISCHER Taschenbuch; (22. August 2018); 304 S.; 12,00 €; ISBN: 978-3596196630
Alister Cox, der berühmteste englische Automatenbauer, folgt in diesem in Teilen historischen Roman einer Einladung des Kaisers Qianlong (1711-1799) nach China. Drei symbolträchtige Erlebnisse deuten auf späteres Unheil hin: Cox' Ankunft in der "Verbotenen Stadt" just in dem Augenblick, wo 27 betrügerische Beamte grausam bestraft werden, später der Anblick einer wunderschönen Frau, die ihn an seine jüngst verstorbene Tochter erinnert, und schließlich der Anblick eines tot zusammengebrochenen Sänftenträgers. Und tatsächlich befürchteten Cox und seine Gehilfen angesichts der außergewöhnlichen Schwierigkeit der Aufgabe ein ähnliches Schicksal wie zwei vorlaute Leibärzte, die zu einem grausamen Tod verurteilt worden waren. Die Herausforderung für Cox ist die Konstruktion der "Zeitlosen Uhr" für den "Herrn der zehntausend Jahre", einer Art Perpetuum mobile, die bis ans Ende aller Tage funktionieren sollte. Dies gelingt den Uhrmachern tatsächlich, allerdings beschwören sie dadurch Gefahr für Leib und Leben herauf. - Der bekannte und mehrfach ausgezeichnete österreichische Autor führt den faszinierten Leser in die geheimnisvolle Welt des Reichs der Mitte, in die exotische Welt einer unendlich reichen, der Willkür eines Gottkönigs ausgelieferten Untertanengesellschaft, die jede Art von europäischen Absolutismus weit in den Schatten stellt. Melodische, in einem sanften Rhythmus dahingleitende Perioden kontrastieren bisweilen mit der infernalischen Brutalität des Geschehens. Ein distinguiertes Vokabular, erlesene Bilder und Metaphern, all das hebt sich so deutlich von jeder Alltagssprache ab, dass man auch sprachlich in eine eigenwillig artistische Welt eintaucht. Ein Roman im typischen Ransmayr-Sound eben.