Handy für einen guten Zweck

So 20. Okt 2019
Klara Nagl

Zwischen dem 23. und 29. November 2019 ruft missio zur Woche der Goldhandys auf.

Dann heißt es wieder, die Schubladen nach ausgemusterten Handys zu durchsuchen und den Elektroschrott sinnvoll zu entsorgen. Denn alleine in Deutschland liegen über 124 Millionen nicht mehr verwendete Mobiltelefone herum. Der Gesamtwert der Rohstoffe in diesen Altgeräten beträgt mehr als 250 Millionen Euro.

Bereits im dritten Jahr führt missio diese Aktionswoche durch. Wer sein Althandy oder das nicht mehr genutzte Smartphone für missio spendet, hilft doppelt. Denn erstens recycelt der missio-Partner Mobile-Box die in den Althandys enthaltenen Rohstoffe – darunter auch Konfliktmaterialien wie Coltan. Zweitens kommt für jedes eingeschickte Handy aktuell bis zu zwei Euro den Hilfsprojekten der Aktion Schutzengel von missio zugute.

Mit diesem Geld unterstützt missio in der Demokratischen Republik Kongo Überlebende des Bürgerkrieges. Eine Ursache des blutigen Konflikts sind die wertvollen Mineralien wie Gold und Coltan, die die Rebellen illegal außer Landes bringen, um ihren Krieg zu finanzieren.

Machen Sie mit! Sie können Ihr altes Handy oder Smartphone im Pfarrbüro abgeben oder in den Briefkasten werfen. Wir leiten es dann an missio weiter. Selbstverständlich ist dies auch vor und nach der Woche der Goldhandys möglich.