Schmuckband Kreuzgang
misereor-pm-kollekte-20.jpg_1170800466 (c) Misereor

Spenden

misereor-pm-kollekte-20.jpg_1170800466
Fr 27. Mär 2020
Angelika Schofer

für Misereor

Der 5. Fastensonntag ist auch der Misereor-Sonntag.
Das Hilfswerk schreibt auf seiner website: Die aktuelle Situation hat uns mitten in der Fastenaktion empfindlich getroffen: Ob Fastenessen, Soliläufe, Solibrot-Trommelreisen oder die beliebten Besuche unserer Fastenaktionsgäste in Ihrer Gemeinde oder Schule vor Ort: zahlreiche  Veranstaltungen in der Fastenzeit mussten kurzfristig abgesagt werden.

Dies ist für alle, die Zeit und Herzblut in die Fastenaktion investiert haben, keine einfache Zeit. Auch für uns ist es eine schwierige Situation, da MISEREOR dadurch auch ein beträchtlicher Teil der Spenden in dieser so wichtigen Sammelzeit entgeht. Deshalb rufen wir Sie auf unsere Arbeit gerade jetzt besonders zu unterstützen. Lassen Sie uns in dieser Zeit der Sorge die Menschen in Syrien und den Libanon nicht vergessen. Sie haben alles verloren, was ein Leben in Sicherheit und Würde ausmacht. Zu den übergroßen Nöten und Leiden wie Krieg, Vertreibung und Flucht kommt nun die Sorge um die eigene Gesundheit in Zeiten der Pandemie hinzu. Ihnen möchte MISEREOR weiterhin beistehen - mit Ihrer Hilfe.

Durch die Absage aller Gottesdienste entfällt diese wichtige Sammelaktion, daher wenden wir uns heute mit folgender Bitte an Sie: Bitte spenden Sie Ihre Kollekte direkt an MISEREOR. Das geht per  www.misereor.de/fasten-spende oder Spendenkonto MISEREOR bei der Pax-Bank Aachen, IBAN: DE75 3706 0193 0000 1010 10 und BIC: GENODED1PAX.

Sie können Ihre Spende auch in einem Briefumschlag im Pfarrbüro, Kettelerstraße 2, Groß-Zimmern, abgeben. Wenn Sie Namen und Anschrift vermerken, erhalten Sie eine Spendenquittung.