Corona und der Pastorale Weg - Brief des Bischofs

Brief von Bischof Peter Kohlgraf zum Pastoralen Weg und der Corona-Krise

Besuch des Bischofs im Dekanat (c) Markus Sattler
Besuch des Bischofs im Dekanat
So 3. Mai 2020
Michael Picard

"Wir können den Pastoralen Weg nicht in den geplanten Schritten weitergehen", schreibt Bischof Kohlgraf an die Gläubigen im Bistum. Und zugleich ist das Anliegen des Pastoralen Wegs aktueller denn je, so der Bischof, und verbindet das mit der Bitte "auch unter den derzeitigen Bedingungen, in der Mitarbeit nicht nachzulassen."

 

In Zeiten der  Corona-Krise "können wir auch den Pastoralen Weg nicht in den Schritten weitergehen, wie wir es geplant und gehofft haben" schreibt Bischof Kohlgraf heute in einem Brief an die Gläubigen in unserem Bistum. Aber damit hat sich der Pastorale Weg nicht erledigt. Im Gegenteil: Die Frage, wie wir unser Christsein leben wollen, hat an Aktualität gewonnen. Deswegen ermutigt uns Bischof Kohlgraf " jetzt aus dem Blickwinkel der gegenwärtigen Krise auf den Pastoralen Weg zu schauen."  Mit seinem Brief verbindet der Bischof die Bitte "auch unter den gegenwärtigen Bedingungen im Engagement für die Kirche im Bistum Mainz und der Mitarbeit auf dem Pastoralen Weg nicht nachzulassen. Insbesondere bitte ich Sie, nach geeigneten Formen zu suchen, um auch jetzt im Austausch bleiben zu können" so der Bischof.

 

Hier geht es zum Brief von Bischof Peter Kohlgraf

 
Den ganzen Artikel können Sie auch gerne auf der Seite des Bistums Mainz nachlesen. Klicken Sie bitte hier!