Schiffsprozession von Lampertheim über den Rhein nach Worms

Mit Christus in einem Boot

Flussprozession nach Worms (c) M. Albrecht
Flussprozession nach Worms
Datum:
So. 3. Juli 2022
Von:
Marga Albrecht

Erste Schiffsprozession nach Worms am 3. Juli 2022

Diesere Tag war ein voller Erfolg. Wie oft hörte ich von Teilnehmern, dass diese Wallfahrt ein unvergessliches Erlebnis war. Und das haben Sie verpasst, wenn Sie nicht teilgenommen haben.

Nachdem die Busse eingetrudelt waren, legte das Schiff um 8.30 Uhr in Mannheim ab. Nach dem Pilgersegen gab es an Bord zum Frühstück Kaffee und  Brezel und als geistliche Nahrung geistliche Musik, Gebete und 3 Impulse.

Die Pfarrgruppe Hofheim/Bobstadt gestaltete einen Impuls zum Thema "Umwelt", Lampertheim zum Thema "Erneuerung der Kirche" und Biblis zum Thema "Frieden".  

Gegen 10 Uhr kam das Schiff am Hagendenkmal in Worms an, wo Dompropst Tobias Schäfer die Schiffspilger und die in Worms dazugestoßenen Teilnehmer begrüßte. Danach setzte sich die Prozession in einem langen Zug in Bewegung.  Menschen mit eingeschränkter Bewegungsfähigkeit konnten mit dem Nibelungenbähnchen fahren, das immer am Ort des Geschehens war, so dass niemand etwas verpasste. Der Wortgottesdienst wurde schon unterwegs gefeiert.  Auf dem Weg wurden Kyrie- bzw. Credo-Impulse gebetet. An der 1. Station wurde die Vergebungsbitte und die Lesung,  an der 2. Station das Evangelium vorgetragen.

Im Dom angekommen ging es mit der Predigt von Weihbischof Dr. Udo Markus Bentz und der Eucharistiefeier weiter.

Nach der hl. Messe war auf dem Domplatz bestens für das leibliche Wohl aller gesorgt. Und auch die Unterhaltung kam nicht zu kurz, z.B. mit Kinderprogramm, Platzkonzert, Domführungen, und natürlich dem Austausch der Pilger aus den verschiedenen Pfarreien.

Gegen 16:00  Uhr holten die Busse die Teilenhmer am Domplatz ab und brachten sie nach Hause.

Damit endete ein unvergesslicher Tag, der aufgrund der vielen Teilnehmer und der guten geistlichen Impulse Hoffnung für die Zukunft schenken konnte.