Schmuckband Kreuzgang

Nacht der offenen Kirche 2021

Nacht der offenen Kirche

Nacht der offenen Kirche 2021 (c) Susanne Ries
Nacht der offenen Kirche 2021
Datum:
Mo. 25. Okt. 2021
Von:
Marita Bach

Herzliche Einladung zur Nacht der offenen Kirche.

Samstag 6. November ab 18 Uhr.

Plötzlich alles zu. Gottesdienste untersagt, Kirchen langfristig geschlossen. Die Tür zur Kita – zu. Schultüren – zu. Rathaus – geschlossen. Kliniken und Pflegeheime – zu. Fast alle Geschäfte – geschlossen. Eingänge zu Kinos, Theater, Museen – zu.

Viel zu viel ist, statt wie immer geöffnet, verschlossen und zu!

Noch schlimmer vielleicht: Die Tür zum Nachbarn – zu. Früher ein Schwätzchen am Gartenzaun, ein freundliches Hallo vor der Haustür, dann wegen Lockdown vorbei. Im Treppenhaus tänzelt man ängstlich umeinander herum. Manche lauschen an der geschlossenen Tür, bis sie sicher sein können, niemandem mehr zu begegnen. Auf dem Gehweg wechseln viele die Straßenseite aus Angst vor Berührung. Der selbstverständlichste Weg zum Nachbarn – nicht mehr begehbar, geschlossen.

Und am schlimmsten:

Menschen verschließen sich. Bleiben in ihren Wohnungen. Lassen niemanden hinein. Gehen nicht mehr aus.

Erstaunlich, was alles nach Hause geliefert werden kann. Liefer-Service hat Hochkonjunktur. Aber im Grunde sind wir alle geliefert. Und ausgeliefert. Wer ehrlich ist, gibt zu: Auch ich bin verschlossener als sonst. Auch ich mache dicht, bin zu. Ein Aufatmen, als endlich wieder mehr erlaubt wird.  Sogar beschränkte Öffnungszeiten erfahren plötzlich Wertschätzung. Kinder und Jugendliche sehnen sich nach Schulbesuch. Wer möchte nicht mal wieder ungezwungen um die Häuser ziehen, ausprobieren, ob sich Wiedereröffnungen als tragfähig erweisen.

Wohin geht Ihre Sehnsucht? Was trägt Sie?

Heute Abend probieren wir gemeinsam aus, ob das wieder geht: Sich ein wenig öffnen, sich einlassen, der Dunkelheit vertrauen, das Licht schauen. Die Tür ist ein wenig geöffnet. Sie bleibt angelehnt und jeder darf eintreten. Der Lichtschein ist verlässlich. Die Einladung ist ernst gemeint. Gott selbst hat die Tür nur angelehnt. Wer sich öffnet, schaut sein Licht.

Du, Gott, führst uns hinaus ins Weite.

Du machst unsere Finsternis hell.

Plakat Nacht der offenen Kirche