Schmuckband Kreuzgang

Großes Gebet

Feierliche Eröffnung, Anbetungsstunden, Schlussandacht

Logo Pfarrei Lämmerspiel (c) Pfarrei Lämmerspiel
Freitag, 24. April 2020 9:00 - 19:30

Die Idee des „Großen Gebetes“, das oft auch als „Ewiges Gebet“ bezeichnet wird, ist, dass in unserem Bistum Mainz ein ständiges Gebet vor dem ausgesetzten Allerheiligsten stattfindet und jeden Tag eine andere Pfarrei im Bistum den Gebetsdienst übernimmt.

 

Diese Andachtsform wurde bereits von Papst Klemenz VIII. im Jahr 1592 in Rom eingeführt. Die zweite Wurzel des „Großen Gebets" liegt in dem im Mittelalter aufkommenden Bedürfnis, die konsekrierte Hostie anzuschauen und anzubeten (Quelle: Pressestelle Bistum Mainz, Zentraldezernat).
In unserer Pfarrei St. Lucia wird das „Große Gebet" seit vielen Jahren immer am 24. April gefeiert. Von unserem damaligen Pfarrer Werner Fey liegen dazu auch heute noch viele nützliche Hinweise für den Ablauf des Tages und zu den Inhalten der Gebetstunden vor. Seit Anfang der neunziger Jahre organisiert Beate Dorsch den Ablauf des Tages und der Gebetsstunden in Zusammenarbeit mit unseren Hauptamtlichen.
Auch in diesem Jahr werden wieder Menschen oder Gruppierungen gesucht, die eine Gebetsstunde übernehmen möchten. Auch eine meditative Stunde ist möglich. Die Inhalte der Gebetsstunden können selbst gestaltet werden. Es besteht aber auch die Möglichkeit, vorhandene Ablaufpläne für Gebetsstunden zu übernehmen. Wer Interesse an der Gestaltung oder Übernahme einer Anbetungsstunde hat, kann sich an das Pfarrbüro (06108/6321) oder direkt an Beate Dorsch wenden (Tel.: 06108/72779).
An dieser Stelle gilt es, den vielen langjährigen „Vorbetern" und besonders Beate Dorsch für ihr großes Engagement für das Anliegen des „Großen Gebetes" zu danken und auch weiterhin um ihre Mitarbeit zu bitten. Dank auch den Küstern und Organisten für ihren Dienst und allen Menschen, die während der stillen Anbetung in der Kirche anwesend sind.
Machen Sie mit und beteiligen Sie sich an den Gottesdiensten, Anbetungsstunden, damit das „Große Gebet" in unserer Pfarrei in einer würdigen Weise gelebt und gefeiert werden kann.

Ihr Pfarrgemeinderat