Someone's Walkin'

Der Chor Ephata hat trotz aller Corona-Widrigkeiten ein neues Lied eingesungen und auch ein Video dazu produziert. Natürlich coronakonform.

SomeonesWalking (c) Chor Ephata
Datum:
Mi. 14. Apr. 2021
Von:
Björn Burwitz

Der Lampertheimer Gospelchor Ephata tritt nur wenige Wochen nach seinem letzten Projekt mit dem neuen Musikvideo „Someone’s Walkin‘“ in Erscheinung. Der Text des modernen Spirituals handelt vom Leiden Jesu beim Tragen seines Kreuzes und von der Erkenntnis, dass Jesus dieses Leiden für die Menschen auf sich genommen hat.

Die Besonderheit beim neuen Projekt: es handelt sich um ein A capella-Stück. Eine zusätzliche Herausforderung für die Mitwirkenden, kommt es dabei doch ganz besonders auf die Genauigkeit der Einzelstimmen an. Trotz der ungewöhnlichen Umstände, die nach wie vor das Proben zuhause sowie Einzelaufnahmen erfordern, war die Motivation der Sänger:innen wieder sehr hoch. So kann man inzwischen von einer gewissen Routine bei den Onlineproben und den Aufnahmen sprechen, wodurch dieses Projekt zügig umgesetzt werden konnte. Auch die aufwendige Nachbearbeitung der Tonaufnahmen sowie die coronakonforme Produktion eines Musikvideos nehmen immer professionellere Züge an.

Maria Karb, Chorleiterin und Initiatorin der Videoprojekte, stellt mit Freude fest, dass der Chor Ephata an den unerwarteten Herausforderungen gewachsen ist. Trotz anhaltender Ausnahmesituation ist kein Stillstand oder gar ein Mitgliederschwund zu verzeichnen. Im Gegenteil: mit Yannick Toth konnte jüngst sogar ein neues Chormitglied gewonnen werden, das sein Gesangstalent in einem eindrucksvollen Solo in „Someone’s Walkin‘“unter Beweis stellt.

Der Chor Ephata wünscht viel Spaß beim Anschauen und Anhören!

 

Someones Walking (c) Chor Ephata

Someones Walking