Schmuckband Kreuzgang

Wir feiern wieder öffentliche Gottesdienste

Nach 8 Wochen ohne, starten wir am Samstag, den 09. Mai 2020 in Lich. Bitte beachten Sie dazu unsere Bedingungen.

Sankt Paulus Altarraum (c) Anke Dewald
Sankt Paulus Altarraum
Datum:
Mi 6. Mai 2020
Von:
Pfarrer Martin Sahm

Anordnungen des Bischofs von Mainz zur Feier der Liturgie in Zeiten der Korona-Krise - in Auswahl - angepasst auf die Bedürfnisse der Pfarrgemeinde Sankt Paulus und Sankt Andreas:

  • Die Teilnahme am Gottesdienst kann ausschließlich nach der telefonischen Anmeldung im Pfarrbüro unter 06404 - 66 808 71 erfolgen. Zur Dokumentation möglicher Infektionswege werden Name und Telefonnummer der TeilnehmerInnen 21 Tage lang aufbewahrt.
  • Anmeldung für Gottesdienste: freitags zwischen 15:00 Uhr und 17:00 Uhr und donnerstags zwischen 15:00 Uhr und 17:00 Uhr
  • Um niemanden zu benachteiligen gelten ausschließlich telefonische Anmeldungen zu den vorgegebenen Uhrzeiten.
  • Wer Symptome einer Atemwegserkrankung aufweist oder Fieber hat, dem ist der Zutritt zum Gottesdienst nicht gestattet.
  • Beim Betreten und Verlassen der Kirche müssen alle einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • An den Eingängen sollten sich alle die Hände desinfizieren. Entsprechendes Händedesinfektionsmittel steht zur Verfügung.
  • Der Zugang zu den Gottesdiensten wird begrenzt; die Zahl der zugelassenen TeilnehmerInnen richtet sich nach der Größe des Raumes: für Sankt Paulus, Lich sind es 52 Personen und für Sankt Andreas, Hungen sind es 26 Personen.
  • Der Mindestabstand zwischen den Personen in allen Richtungen muss 1,5 Meter betragen. Personen, die in einem Haushalt leben, können direkt beieinandersitzen.
  • Ausgewiesene Sitzplätze und Gehwege sind strikt einzuhalten.
  • Auch außerhalb des Kirchengebäudes ist auf den nötigen Mindestabstand zu achten.
  • Wir als Pfarrgemeinde schließen keine Personengruppe aus (Risikogruppen). Bitten Sie jedoch, wenn Sie einer dieser Gruppen angehören, besonders auf Ihren eigenen Schutz zu achten (Eigenschutz).
  • Einen Busdienst können wir zurzeit leider nicht anbieten.
  • Vom Sonntagsgebot wird vorerst weiterhin Dispens erteilt. Bitte nutzen Sie weiterhin die medialen Möglichkeiten, um an Sonntagsgottes­diensten teilzunehmen.