Schmuckband Kreuzgang

Kommunionvorbereitung in der Pfarrei St. Hildegard

(c) CC0 1.0 - Public Domain (von unsplash.com)

Die Erstkommunionsfeiern fand dieses Jahr am Samstag dem 25.06.2022 in Lörzweiler und in Mommenheim statt; in Gau-Bischofsheim und Harxheim geschah dies am Samstag dem 09.07.2022.

Die Kommunionvorbereitung für die Erstkommunion 2023 beginnt in der Regel im November / Dezember.

Die entsprechenden Termine für Elternabende werden noch bekannt gegeben.

Herzlich sind die Kinder der 3. Schuljahre und ihre Familien eingeladen, an der Vorbereitung für die Erstkommunion teilzunehmen, die zum Advent beginnt. Die Erstkommunionvorbereitung setzt sich aus verschiedenen Bausteinen zusammen. All diese Bausteine sollen den Kindern helfen, Erfahrungen mit Gott machen zu können, der in Jesus Christus ganz konkret geworden ist und uns eingeladen hat, an seinem Mahl teilzunehmen. Die Teilnahme an diesem Mahl, die Mitfeier der Eucharistie, steht am Ende der Vorbereitung.

Die Erstkommunionvorbereitung betrifft die ganze Familie

Glaubensweitergabe geschieht generell vornehmlich in der Familie - egal mit welchem Konzept eine Pfarrei die Kommunionvorbereitung gestaltet. Glauensweitergabe ist nicht delegierbar. Im Kontext der Kommunionvorbereitung wurde in den vergangenen Jahren jedoch immer wieder deutlich, dass die Familien oft nicht wissen, wie dem Glauben ganz praktisch im Familienalltag Raum gegeben werden kann. Unser Familienmodell setzt genau hier an und gibt Unterstützung und Hilfe und eröffnet spielerisch die Möglichkeit zur Vernetzung.

Unser familienorientierter Weg zur Erstkommunion  öffnet verschiedene terminliche Möglichkeiten und eine hohe Flexibilität. Im Hintergrund steht das Anliegen, dass die Familien entspannt und bereichert die Zeit der Vorbereitung erleben können.

Durch die Pandemie wird die Kommunionvorbereitung 2022/2023 immer noch mit besonderer Achtsamkeit in Sachen Abstand und Kontakt geprägt sein. Welche Möglichkeiten gemeinsam genutzt werden, wird beim Elternabend besprochen. Uns ist es wichtig, hier in guter Abstimmung mit den Familien zu sein.

Wer nähere Informationen möchte, melde sich bitte bei der Gemeindereferentin (ab 29.8.2022 Julia Zerfaß).