Impuls

Menschen aus unserer Gemeinde geben Anstöße zur Besinnung und zum Weiterdenken

Spiritueller Impuls April 2021

 

aufmerksam….

für Passworte

 

Heute hat´s eine Weile gedauert bis der Zugang zu meinem Laptop gelungen ist. „Das muss doch das richtige Passwort sein! Verrückt, dass er es nicht nimmt!?“

Diese vergebliche Suche kann in mir viel Ärger auslösen und konfrontiert mich mit meiner Ungeduld. Bis mir einfällt, dass ich mir erst gestern ein Neues vergeben habe: anstelle von „Zuversicht“ gebe ich nun „vertrauend“ ein. Und siehe: Mein Zugang gelingt!

Nach welchen Kriterien suche ich überhaupt ein Passwort aus?

In einem Bild-Artikel heißt es, dass Menschen sich bei der Wahl meist von Bequemlichkeit leiten lassen. Diese Tendenz könne dazu führen, dass wir schwache Passwörter auswählen, wie „123456“, die nicht sicher sind und zur Gefahr werden können.

 

Deshalb frage ich mich bei der Wahl eines Passwortes…

...was ich derzeit besonders brauche

...was mich vom Negativen ins Positive bringt

...wo ich hin möchte

...was mir hilft dorthin zu kommen

...was zu mir passt

Und dieses Wort soll dann auch zum Leitstern werden für mein Leben im Jetzt! Da ich es täglich eingebe, „füttere“ ich auch gleichzeitig meinen Geist damit.

 

Welches Wort passt für Sie in diesen Tagen? Was soll ihre Ausrichtung sein?

Von schwachen oder einfachen Passwörtern werden wir nicht durchs Leben getragen.

Wir schwimmen vielleicht mit im Mainstream der Angst und verlieren eine positive Ausrichtung auf das wirklich Wichtige: die Suche nach dem Guten, der Wahrheit, nach dem Göttlichen.

Sie können dieses passende Wort in ihren PC eingeben, auf ihren Spiegel schreiben oder auf einen Zettel, der an zentraler Stelle ausgelegt wird. Dadurch bekommt es die Möglichkeit, in unserer Seele und im Alltag seine Spur zu hinterlassen.

Jetzt ist die Zeit, österliche Pass-Worte zu wählen, die uns durch die Krise tragen!

 

Rita Krötz

 

Passworte (c) R. Krötz