Aktuelle Regeln bei Gottesdienstbesuchen

Liebe Gemeindemitglieder,


für die Mitfeier unserer Gottesdienste in der Pfarrkirche St. Marien Mörfelden gelten die verbindlichen Regelungen des Bistums in ihrer jeweils aktuellen Fassung.


Wir bitten um Beachtung:


Beim Betreten und Verlassen der Kirche sowie beim Kommuniongang sollen alle Gottesdienstteilnehmenden einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Die hessische Landesregierung hat mit Wirkung vom 20.01.2021 festgelegt, dass auch für den Besuch von Gottesdiensten normale Alltagsmasken nicht ausreichend sind. Stattdessen ist ab sofort auch für den Besuch des Gottesdienstes das Tragen einer "medizinischen Schutzmaske" erforderlich. Dazu zählen die FFP2 Masken als auch die mehrschichtigen "OP-Masken". Einfache selbstgenähte Stoffmasken, Schals und auch industriell hergestellte, meist einlagige "Alltagsmasken" sind nicht mehr zulässig.
Beim Ankommen am Kircheneingang werden die Hände desinfiziert.

Bitte halten Sie den Mindestabstand zwischen den Anwesenden ein.

Gemeindemitglieder, die keine Anzeichen einer Atemwegserkrankung aufweisen und fieberfrei sind, können gerne den Gottesdienst mitfeiern.

Wir bitten Sie herzlich, sich zur Mitfeier des Gottesdienstes im Pfarrbüro telefonisch anzumelden.

Als Kirchengemeinde sind wir weiterhin verpflichtet, zum Zweck der Nachverfolgung unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen Teilnehmerlisten (Name, Adresse und Telefonnummer) zu führen. Sie helfen uns mit Ihrem Anruf, dass wir die Listen nicht doppelt schreiben müssen, handschriftlich am Kircheneingang und später am Computer.

Bitte beachten Sie, dass beim Betreten und Verlassen der Kirche, sowie beim Gang zum Empfang der Kommunion eine „Einbahn-Regelung gilt: Über den Mittelgang gehen wir nach vorne, über die Seitengänge nach hinten!

Aus Hygienegründen werden keine Gesang- und Gebetsbücher bereit gestellt. Der Gemeindegesang ist zur Zeit nicht gestattet. Der Priester singt stellvertretend für die Gemeinde. Die Kollektenkörbchen befinden sich am Kirchenausgang, wir danken herzlich für Ihre Gabe!
Die Kommunionspendung der Gemeindemitglieder erfolgt schweigend.

Kinder und Erwachsene, die die Kommunion nicht empfangen, mögen gerne auch mit nach vorne kommen, sie werden ohne Berührung gesegnet.


Wir freuen uns sehr über Ihre Teilnahme am Gottesdienst und wünschen Ihnen Gottes Segen!