Zwei Impulse (c) pixabay.com
Zwei Impulse
So 29. Mär 2020
Dominic Gilbert

Ein Impuls für den Sonntag, nun…eigentlich habe ich zwei Impulse. Mach ich jetzt auch! Zum einen merke ich, wie wichtig es jetzt mit der Familie ist, diszipliniert weiter zu machen: früh aufstehen, Sport machen, Frühstücken und dann homeschooling usw. „Wir haben keine Ferien“, daran muss ich nicht nur die Kinder erinnern. Jetzt kommt’s auch drauf an, wie wir uns als Kirche präsentieren. Tauchen wir ab oder zeigen wir, wir sind da, wir schaffen das. Und dann mein zweiter Impuls: Ich bin so froh, dass die Verkäuferinnen bei Rewe, Aldi oder Lidl ihre Arbeit machen. Ich bin so dankbar, dass es diese Menschen gibt, die für uns alle jetzt so wichtig sind. Klar, Ärztinnen und Ärzte, Krankenschwestern und Krankenbrüder (?), aber eben auch die, die jetzt unseren Alltag aufrechterhalten. Und was ich jetzt mache, mir egal, ob das andere bescheuert finden, ich bedanke mich im Supermarkt und beim Postboten. Und ich merke, das sind die nicht gewohnt.

Es ist gerade völlig surreal, das höre ich immer wieder…stimmt und ich weiß auch nicht, ob und wie wir uns wirtschaftlich davon erholen. Aber ich glaube an die Menschen, ich glaube an uns und an einen neuen Zusammenhalt. Das macht mit Mut! Danke fürs Lesen von sogar zwei Impulsen.

Dominic Gilbert