Schmuckband Kreuzgang

Grußworte unseres zukünftigen Pfarrers

Pfr. Fillauer (c) Pfr. Fillauer
Pfr. Fillauer
Datum:
So. 21. März 2021
Von:
Marion Bauer

Liebe Brüder und Schwestern,

mit einem herzlichen Gruß will ich mich als „der Neue“ bei Ihnen melden. Seit der Nachricht, dass ich vom Ried zu Ihnen komme, sind nun einige Wochen und die große Festzeit des Kirchenjahres vergangen, mit allen „Höhen und Tiefen“ des Weges unseres Erlösers. Ähnlich wie es den Jüngern damals mehrfach erging, mag es auch vielen von uns (in Darmstadt-Ost wie in St. Maria Goretti) gehen: Da sind es die Gedanken und Gefühle eines schmerzlichen Abschieds nach langen Jahren mit demselben Pfarrer; und das ist gut so! Da sind es Ungewissheiten, wie es in Zukunft mit dem „Neuen“ wird, den man noch nicht kennt, höchstens von Bild oder Erzählungen. Und da ist es hoffentlich auch gespannte, freudige Neugierde! Mir geht es ebenso!

Aber – genau das hat es nicht nur mit Glauben zu tun, sondern macht ihn aus, ob wir nun auf Abraham, den Vater der Glaubenden, oder die Gottesmutter Maria schauen (um nur diese beiden zu nennen).

Und – in all diesen „Gefühlsschwankungen“ will uns mit dem Schwung Seines Ostersieges und dem Feuer Seines Geistes der HERR begleiten und einholen, der WEG, WAHRHEIT und LEBEN ist. Gerade die Wochen im Juni nach Pfingsten laden zu solchem Aufbruch im Glauben und in den Glauben ein mit den Festen, die wir im Kirchenjahr feiern; räumlich an anderen Orten, aber im HERRN geeint.

Mit herzlichen gespannten und freudigen Segens+grüßen

Ihr Pfarrer Stefan Fillauer

 

PS: ...und ein Glaubens-Weg ist immer mit Lern-Erfahrungen verbunden: Bei ersten Besuchen habe ich inzwischen erfahren, dass Darmstadt-Ost ein weiterer Raum ist als  Mühltal!