Kath. Pfarreien Herz-Jesu und St. Thomas Morus Obertshausen

In Memoriam Pfarrer Thomas Groß

Pfarrer und Dekan Thomas Groß ist am 15.9.2012 plötzlich und unerwartet im Alter von 55 Jahren verstorben. Wie der Mainzer Bischof Karl Kardinal Lehmann in einem Pontifikalamt in Bensheim bekannt gab, ist der als sportlich bekannte Pfarrer beim Joggen im Lorscher Wald zusammengebrochen. Im Krankenhaus von Lampertsheim konnte nur noch der Tod festgestellt werden.

Thomas Groß (* 16.2.1957) stammte aus Kleinkrotzenburg. Er studierte in Innsbruck und Mainz. Von 1985 bis 1987 war er als Kaplan in Obertshausen und Hausen tätig und übernahm nach dem Weggang von Pfarrer Schega die Pfarrverwaltung der Pfarrgruppe Herz Jesu und St. Thomas Morus für kurze Zeit bis Pfarrer Hofmann die Pfarrgruppe übernahm. 17 Jahre lang wirkte er anschließend in der Pfarrgruppe Seligenstadt West (St. Magareta Froschhausen, St. Mariä Verkündigung in Seligenstadt) als Pfarrer. Zuletzt war er als Pfarrer in der Pfarrei St. Georg in Bensheim, als Leiter des Pfarrverbundes Bensheim (St. Georg, St. Laurentius, Hl. Kreuz) und im übergeordneten Dekanat Bergstraße-Mitte als Dekan tätig. Er war bekannt für seine seelsorgerische Dynamik und seine sprühenden Ideen.

Die Pfarrgemeinden Herz Jesu und St. Thomas Morus und Pfarrer Norbert Hofmann danken Herrn Pfarrer Thomas Groß für seinen priesterlichen Dienst in den Pfarrgemeinden, besonders auch für das Engagement für die Jugend.

"Mitten im Leben sind wir vom Tod umfangen, aber mitten im Tod sind wir vom Leben umfangen!"

gross